Nachdem Mercedes-Benz bereits letzte Woche ein erstes Teaserbild des ersten EQ Konzeptfahrzeuges im Kompaktsegment veröffentlicht hat, legt man am frühen Montag Abend erneut nach – nun mit einen durchaus interessanten Teaserfilm, der deutlich mehr Details aufzeigt.

EQA A Coupé

Weltpremiere auf der IAA 2017 in Frankfurt
Betrachtet man das Teaservideo genauer, zeigt sich hier deutlich die Form eines Coupés auf Basis der A Klasse – und genau so benennt man bei Mercedes-Benz auch wieder den Dateinamen des Videos: „A Coupé„.

EQA A Coupé #IAA2017 #MBIAA17

EQ auf der IAA 2017 #MBIAA17
Wenn das EQ Konzeptfahrzeug also eines zeigt, dann nicht nur ein Fahrzeug im Kompaktsegment, sondern im Detail bereits ein EQ-Fahrzeug auf A-Klassen-Basis. Deutlich. Betrachtet man das außergewöhnliche Design der Leuchten, können wir auf die IAA 2017 in Frankfurt also definitiv gespannt sein. Und wenn etwas vom Leuchtendesign am Ende 2019 in die Serienvariante kommt – noch mehr.

Mercedes-Benz hat noch „in dieser Dekade“ ein erstes EQ Serienmodell angekündigt, wobei sukzessive das Portfolio von Mercedes-Benz Cars mit elektrifizierten Modellen ergänzt wird. Das Portfolio von EQ umfasst alle künftigen batterieelektrisch angetriebenen Automobile sowie die dazugehörigen Produkte und Dienstleistungen von Mercedes-Benz. Die neue Generation von Elektrofahrzeugen wird auf einer eigens für batterieelektrische Modelle entwickelten Architektur basieren, die in jeder Hinsicht skalierbar und modellübergreifend einsetzbar ist.

Die Mobilität der Zukunft bei Mercedes-Benz stützt sich bekanntlich auf vier Säulen: Connected, Autonomous, Shared und Electric. Mit der neuen Marke EQ geht Mercedes-Benz weit über das E-Fahrzeug hinaus. EQ steht dabei für ein umfassendes elektrisches Ökosystem aus Services, Technologien und Innovationen.

Bilder: Daimler AG / Ausschnitte: MBpassion.de