Für den Alexa – Dienst von Amazon ist ab sofort ein Mercedes Skill verfügbar. Voraussetzung für den Dienst ist nur ein aktives Mercedes me Konto sowie eine Alexa-kompatible Hardware.

„Alexa, frage Mercedes wo ist mein Auto“
Mit Mercedes me für Amazon Alexa kann nun nicht nur auf den Fahrzeugstatus zugegriffen werden, sondern auch effektiv Dienste gestartet oder beendet werden. So ist u.a. die Tür abschließbar, oder die Standheizung bedienbar. Tankfüllstand checken, Abfrage des nächsten Service-Termines ? Kein Problem für den Mercedes Skill.

Alexa, frage Mercedes ist der Tank leer“
Nutzbar ist immer nur das aktuelle Hauptfahrzeug von Mercedes, welches jedoch über den Skill jederzeit wechselbar ist. Eine Adress- oder Point-of interest Eingabe per Sprachbefehl ist aktuell noch nicht möglich, ebenso kann noch keine erfolgreiche Durchführung von Befehlen für das Fahrzeug bestätigt werden.

Mit dem Mercedes me Skill sind aktuell folgende Funktion möglich:

  • Ferngesteuert die Türen abschließen
  • Ferngesteuert die Standheizung starten*
  • Ferngesteuert die Standheizung beenden*
  • Auf die Position Ihres Mercedes zugreifen
  • Auf die Restreichweite Ihres Mercedes zugreifen
  • Auf den Füllstand Ihres Mercedes zugreifen
  • Auf den Status Ihres Mercedes zugreifen
  • Auf einen fälligen Service Ihres Mercedes zugreifen

Nachdem Alexa mit dem Mercedes me account verlinkt ist, sind folgende Befehle nutzbar:

  • „Alexa, sperre mein Auto ab mit Mercedes“
  • „Alexa, sag Mercedes starte die Standheizung“
  • „Alexa, sag Mercedes beende die Standheizung“
  • „Alexa, frage Mercedes wo ist mein Auto“
  • „Alexa, frage Mercedes was ist die Reichweite“
  • „Alexa, frage Mercedes ist der Tank leer“
  • „Alexa, frage Mercedes wie geht es meinem Mercedes-Benz“
  • „Alexa, frage Mercedes wann muss ich zum Service“

Der Rufname für den Dienst lautet „Mercedes“.

Symbolbilder: Daimler AG