Durch ein neues Update für den Garmin MAP Pilot wird nun die Bedienoberfläche des Systems auf das typische Mercedes-Design aufgefrischt. Die neue Struktur der Oberfläche zeigt sich so deutlich intuitiver und benutzerfreundlicher und passt sich besser – als bisher – an die anderen Menüs im Fahrzeug an.

Neben der Aktualisierung der Oberfläche des Garmin MAP Pilot Systems wurde dabei nicht nur die Zieleingabe nun deutlich vereinfacht – analog zum großen COMAND System – sondern ebenso die komplette Menü-Struktur aufgeräumt und zusätzlich neu gegliedert. Die Kartenansicht hat dabei ein komplett neues Farbdesign erhalten und entspricht nun in weiten Teilen der Optik des bekannten COMAND-Systems.

 

Bestehende 32 GB SD-Karten können durch den Nutzer durch ein Software-Update über den Download-Manager auf die neue Optik aktualisiert werden. Die alten 16 GB SD-Karten unterstützen die neue Bedienoberfläche hingegen nicht. Das Update ist mit dem Download Manager Version ab 3.0.01 möglich (Infos hier).

 

 

In der folgenden Galerie ist die alte Optik der Garmin Map Pilot Bedienoberfläche zum Vergleich zu sehen:

Bilder: Daimler AG