Erstmals hat der Kleinwagenhersteller smart einen ersten Teaser seines autonomen Showcars angeteasert. smart bezeichnet das Modell selbst als „smart Vision für den Stadtverkehr von morgen“. Bereits in der letzten Woche wurde das neue Showcar – der smart vision EQ fortwo – kurz in einer ersten Presseinformation zur IAA 2017 erwähnt.

Weltpremiere auf der #IAA2017 in Frankfurt
Viele Details gibt es zum kommenden Showcar für die Internationale Automobilausstellung (IAA) 2017 in Frankfurt nicht, bislang war von „autonom fahrendes smart Showcar“ die Rede – nun wird von „smart Vision“ gesprochen. Das smart an einem „smart Future Mobility Concept“ arbeitet, die erstmalig alle vier Säulen der CASE Stategie der Daimler AG konsequent weiterdenkt, war jedoch bereits bekannt.

smart Showcar für Autonomiestufe – Level 5
Das smart Showcar ist hier bereits ein Fahrzeug in der Autonomiestufe „Level 5“, d.h. ohne Fahrer. Außer dem Festlegen des Ziels und dem Starten des Systems ist hier kein menschliches Eingreifen mehr erforderlich.

Bilder: Daimler AG / smart