Chief Design Officer Gorden Wagener präsentierte heute – zusammen mit Dietmar Exler (Head of MBUSA) – in Pebble Beach das Vision Mercedes-Maybach 6 Cabriolet.

Beim Gipfeltreffen der edelsten klassischen Automobile im kalifornischen Pebble Beach zeigte der Chef-Designer Gorden Wagener auch in diesem Jahr ein Highlight: Das Vision Mercedes-Maybach 6 Cabriolet. Der Zweisitzer ist zugleich eine Hommage an die glorreiche automobile Haute Couture der handgefertigten, exklusiven Cabriolets.

Das glamouröse Cabriolet interpretiert dabei klassisch-emotionale Designprinzipien auf extravagante Weise neu und verbindet intelligente Schönheit mit klassisch ästhetischen Proportionen und einem reduzierten, technoiden Auftritt – eine perfekte Verkörperung der Designphilosophie der Sinnlichen Klarheit.

„Das Vision Mercedes-Maybach 6 Cabriolet steigert modernen Luxus zu ultimativem Luxus und ist die perfekte Umsetzung unserer Designstrategie. Atemberaubende Proportionen kombiniert mit einem luxuriösen Haute Couture-Interieur schaffen ein ultimatives Erlebnis“, so Gorden Wagener, Chief Design Officer der Daimler AG.

Der Vision Mercedes-Maybach 6 ist als Elektroauto konzipiert. Dank seiner vier kompakten Permanentmagnet-Synchron-Elektromotoren besitzt er Allradantrieb. Der flache Akku sitzt im Unterboden. Die Leistung des Antriebs beträgt 550 kW (750 PS). Das ermöglicht neben sportwagentypischen Fahrleistungen (Beschleunigung von 0‑1 00 km/h unter vier Sekunden, Höchstgeschwindigkeit bei 250 km/h elektronisch abgeregelt) eine Reichweite nach NEFZ von über 500 Kilometern (nach EPA: über 200 Meilen).

Alle Bilder & Details – inkl. Video – des Showcars hatten wir bereits hier bereitgestellt.

Bilder: Daimler AG