Für die kommende Mercedes-Benz A-Klassen Generation der Baureihe 177 – welche 2018 erstmals gezeigt werden wird – wird man auch ein Widescreen-Display anbieten, wie es bereits aus der E-Klasse der Baureihe 213 bekannt ist. Bereits im 1. Halbjahr 2018 wird die nächste Generation der A-Klasse beim Händler stehen.

Mehr Technik, 40 Liter mehr Kofferaumvolumen
Mit der neuen A-Klasse möchte Mercedes-Benz vieles anderes machen, als bisher – und einiges doch besser. So wird das Fahrzeug in der normalen Variante nun 40 Liter mehr Kofferraum bieten. Parallel passt man die Rundumsicht an, die besser als in der aktuellen Baureihe sein wird – aber auch die Fensterlinie wird angehoben und der Einstieg hinten verbessert.

Baureihe 177 – Markteinführung im 1. Halbjahr 2018
Technisch erhält die Baureihe 177 nicht nur Multibeam LED Licht, sondern auch illuminierte Lüftungsdüsen und ein noch wertigeres Interieur. Neben der Einführung eines Touchpads für die Kompaktklasse wird es ebenso ein Head-up-Display sowie ein 10 Zoll Touchscreen und Touch Control geben. Technisch passt man auch die Sprachsteuerung im Fahrzeug an, die wir deutlich verbessert erwarten. Markteinführung ? – grob im April 2018.

A-Klasse Limousine zuerst in den USA
Vor allen für die USA und für China wird man die Baureihe 177 auch erstmals als Limousine anbieten, wobei mit einer Fahrzeuglänge von 4,55 m zu rechnen ist – 14 cm kürzer als die C-Klasse Limousine. Im Gegensatz zum CLA wird die A Klasse Limousine sogar rund 35 mm mehr Kopffreiheit bieten und beim Kofferraumvolumen mit 430 Liter analog zum Konkurrenten Audi A3 Limousine gleichziehen. Kommt zuerst ca. im Oktober 2018 zu den Händlern in den USA, nach Europa dann im November 2018.

Bilder/Video: Jens Walko / walko-art.com