Erneut schaltet Mercedes-Benz beim der OM 642 V6 Diesel-Motorisierung einen Schritt zurück und nimmt die Motorisierung in der E-Klasse – ob Limousine, Limousine oder Coupé / Cabrio der Baureihen 213 und 238 – zumindest vorübergehend – komplett von der Preisliste sowie von sämtlichen Online-Medien inkl. Konfigurator. Voraussichtlich erst im Oktober 2017 soll die Motorisierung wieder bestellbar sein.

Frühestens ab Oktober 2017 wieder bestellbar
Nach unseren Informationen führt Mercedes-Benz im Rahmen einer Lifecycle Maßnahme eine verbesserte Form der Abgasnachbehandlung ein, wodurch eine Neuzertifizierung der betroffenen Modelle erfolgen muss. Somit ist der OM 642 6-Zylinder Diesel in der E-Klasse vorübergehend nicht bestellbar, bis die notwendige Zertifizierung abgeschlossen ist.

Kunden, die aktuell einen 350 d bestellt haben, bekommen aktuell folgendes Schreiben von der Daimler AG:

Neu gewonnene Erkenntnisse unter anderem aus der Entwicklung der neuen Diesel-Motorenfamilie sowie Felderfahrungen nutzen die Ingenieure von Mercedes-Benz um das Emissionsverhalten unserer Fahrzeuge kontinuierlich zu verbessern. Auch die aktuelle V6-Zylinder Dieselgeneration OM 642 der E-Klasse Familie erhält im Zuge einer Lifecycle Maßnahme eine verbesserte Form der Abgasnachbehandlung. Im Rahmen dieser Emissionsverbesserungen erfolgt eine Neuzertifizierung.

Durch die Umstellungen kommt es zu einer Verzögerung der geplanten Auslieferung bei Ihrem Fahrzeug.

OM 642 in anderen Baureihen weiterhin bestellbar
Für uns eher ungewöhnlich ist jedoch der aktuell Umstand, das man auf jegliche Kommunikation der Motorisierung in dieser Zeit verzichtet. Der 6-Zylinder Diesel ist somit weder in der Online-Preisliste, noch im Konfigurator vorzufinden.Teilweise werden auch bereits produzierte Kundenfahrzeuge im Werk zurückgehalten und noch nicht an den Käufer ausgeliefert.

Blickt man auf weitere Modellreihen, ist der OM 642 jedoch weiterhin im CLS (350 d Coupé, C 218) oder GLC (350 d 4MATIC, X 253) bestellbar, wie auch z.B. im GLE Coupé (GLE 350 d 4MATIC Coupé, C 292).

Nachfolgemotorisierung OM 656 folgt später
Die Nachfolgemotorisierung in der E-Klasse – der OM 656 als neuer Spitzendieselmotor und Reihen-6-Zylinder Diesel – wird frühestens 2018 in der Baureihe 213 erwartet, wobei bei nun erfolgten Adaptierung des alten Diesel-Motors durchaus auch mit einer längeren Laufzeit des OM 642 zu rechnen sein könnte. Details dazu liegen uns jedoch noch nicht vor.

Bild: Daimler AG