Das mittlerweile bestellbare smart Änderungsjahr 2017 (808), welches ab September ausgeliefert wird, verändert die smart-Modellreihe teils nur im Detail. Wir haben alle Details zusammengetragen – nicht nur zur neuen Line perfect, welche die bisherige Line proxy ersetzt.

Folgende Änderungen erfolgen beim smart cabriolet sowie coupé / forfour der Baureihe 453 im Exterieur:

  • Instrumententafel und Türmittelfelder in Stoff braun, Akzentteile in schwarz
  • Neue Polsterung in Lederoptik / Stoff schwarz/braun mit braunen Ziernähten verfügbar
  • Lüftungsdüsen sind nun in grau gehalten
  • neuer Lack autumn brown für die bodypanels
  • neuer Lack für das fortwo coupé in Verbindung mit der Sonderausstattung selected color sind bodypanels, tridion Sicherheitszelle sowie Kühlerverkleidung in sapphire blue ausgeführt.
  • neue Felge: 15″ im 4-Speichen-Design in schwarz lackiert und glanzgedreht (Code R32) verfügbar
  • smart Logo in der Kühlerverkleidung wird angepasst: Platte unter dem Logo wird für alle lackierten Kühlerverkleidungen in schwarz hochglanz gehalten, mit Abstandswarnfunktion ist die Platte weiterhin in schwarz mit 3D-Logo.
  • Steg zwischen beiden Haltern des Doppelcupholder vorne wird – nur in Verbindung mit twinamic – ausgeschnitten und schafft zusätzlichen Stauraum, z.B. für Mobiltelefon.

Entfallen tut der Lack hazel brown metallic (EBBO), die proxy Ausstattungslinie, sowie die 15″ Leichtmetallräder im 8-Speichen-Design in schwarz lackiert (Code R86).

Update bei den Ausstattungen:

  • Media System (Code P26) erhält Update mit Android Auto, bei electric drive Variante neuer „Charge Spot Finger“ hilft bei der Ladesäulensuche.
  • bei aktivierter Routenführung wird nun die voraussichtliche Ankunftszeit auf dem Home Screen angezeigt.
  • neue USB Ladesteckdose in der Mittelkonsole

Neue Funktion: Die Sprachsteuerung des Smartphones kann zukänftig durch langes gedrückt halten der „Push to talk Taste“ auf dem Multifunktionslenkrad über Siri oder Google Now erfolgen (für smart Audio- und smart Media System).

  • Neue Ausstattung: automatisch abblendender Innenspiegel optional erhältlich.
  • Aktiver Brems Assistent (Code 258) nun optional erhältlich
  • Ablagenetze auf der Vorder- und Rückseite der Gepäckraumabdeckung (nur bei A und C 453, bei 453 wird ein zusätzliches Netz an der rechten Seite des Gepäckraums optional erhältlich sein).

Die Hochtöner im Spiegeldreieck entfallen nun beim Media System ohne JBL Soundsystem. Nicht mehr erhältlich ist die manuelle Klimaanlage.

Bei der Serienausstattung ist in der Fahrertür nur ein Knopf für den Fensterheber der Fahrerseite vorhanden. Der Knopf für die Bedienung des Beifahrersfenster sowie der automatische Hochlauf und Einklemmschutz entfällt nun!

Bei der Technik entfällt die 45kW-Verbrennungsvariante von smart für alle Modelle. Beim W453 kommt die Servolenkung nun in Serie in alle Ausstattungslinien, wobei die Direktlenkung (Code 213) nur noch in Verbindung mit dem BRABUS Sport Paket bestellbar ist.

Bilder: Daimler AG / smart