Mit der Kamera auf die Jagd nach Geschichten gehen: Zu diesem kreativen Abenteuer laden in den Sommerferien 2017 das Landesmuseum Württemberg „Junges Schloss“ und das Mercedes-Benz Museum gemeinsam ein. Das Ferienprogramm steht unter dem Motto „Ich sehe was, was du nicht siehst. Werde zum Geschichten(er)finder!“ und ist bereits die dritte Kooperation der beiden Institutionen.

Die teilnehmenden Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren verbringen jeweils einen Tag von 9:30 bis 16:30 Uhr in den beiden Museen. Im Landesmuseum Württemberg gehen die jungen Geschichtenfinder und ­-erfinder auf Entdeckungstour durch die Ausstellung und erarbeiten einen Kurzfilm. Im Mercedes-Benz Museum folgt eine Rallye durch die Dauerausstellung, verbunden mit einem Foto-Workshop. So können die Mädchen und Jungen in zwei Tagen ihre ganz persönlichen Museumsgeschichten mit der Kamera erzählen und anschließend die Ergebnisse mit nach Hause nehmen.

Die Teilnahme am Ferienprogramm kostet je Kind 20 Euro. Darin sind neben den Workshops auch zwei Mittagessen enthalten. Die Anmeldung ist im Mercedes-Benz Museum per Telefon 0711 17-30000, E-Mail classic@daimler.com möglich.

Termine:
Donnerstag, 27. Juli und Freitag, 28. Juli
Dienstag, 1. August und Mittwoch, 2. August
Donnerstag, 3. August und Freitag, 4. August
Dienstag, 8. August und Mittwoch, 9. August
Donnerstag, 10. August und Freitag, 11. August
Dienstag, 15. August und Mittwoch, 16. August
Donnerstag, 17. August und Freitag, 18. August

Das Mercedes-Benz Museum ist täglich von Dienstag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Kassenschluss ist immer 17 Uhr.

Quelle: Mercedes-Benz Museum