Gestern ist der erste neue Mercedes-Benz Tourismo im Werk Hosdere bei Istanbul vom Band gelaufen. Der Hochdecker-Reisebus bildet als langjähriger Bestseller den Maßstab für Reisebusse seiner Klasse. Das neue Modell deckt mit seinen zahlreichen Ausstattungs- und Motorisierungsvarianten ein ungewöhnlich breites Spektrum ab.

Die Nummer eins im Business-Segment von Fernlinie bis Fernreise
Als Premierenmodell der neuen Generation verließ heute ein Tourismo RHD die Produktionshalle, ein zweiachsiger Reisehochdecker in der beliebten Länge von 12,3 m. Der Tourismo besetzt konsequent das Business-Segment der Reisebusse. Es reicht von Fernlinie bis Fernreise und umfasst ebenso Shuttle­verkehre, Ausflugsfahrten sowie gelegentliche Einsätze auf Überlandlinien. Damit präsentiert sich der Tourismo als besonders vielseitiger Reisebus.

Das Programm des neuen Tourismo setzt sich aus vier Ausführungen in drei Längen von 12,3 m bis 14,0 m zusammen, die auch als Rechtslenker verfügbar sind. Beim Linkslenker können Unternehmen erstmals bei einem Hochdecker-Reisebus zwischen zwei gleichermaßen funktionellen, aber unterschiedlich ausgeprägten Cockpits wählen.

Die Motorisierung des Tourismo reicht von 260 kW (354 PS) bis 335 kW (456 PS). Typisch für alle Varianten ist ein sehr niedriger, gegenüber dem Vorgänger nochmals deutlich reduzierter Kraftstoffverbrauch. Er ist unter anderem auf die ausgezeichnete Aerodynamik des Hochdeckers zurückzu­führen, der mit einem cw-Wert von 0,33 einen Bestwert markiert. Weitere Bausteine sind die Gewichtsreduzierung, der hochmoderne Antriebsstrang aus einer Hand und Assistenzsysteme wie der vorausschauende Tempomat Predictive Powertrain Control (PPC) und Eco Driver Feedback (EDF) mit indivi­duellen Tipps zur Fahrweise. Beide Systeme bieten zusätzliches Potenzial zur Kraftstoffersparnis und damit zu einer weiteren Verbesserung der Total Cost of Ownership.

Kein Reisebus dieser Kategorie ist sicherer und komfortabler
Der Tourismo ist als echter Mercedes-Benz bereits serienmäßig mit einer Fülle von Sicherheits- und Assistenzsystemen zur Unfallvermeidung ausgestattet. Die Spanne reicht vom Notbremssystem AEBS bis zum Brandmelder im Motorraum. Auf Wunsch lässt sich diese Ausstattung nochmals ergänzen. Herausragend ist dabei der neue Active Brake Assist 4 mit Fußgängererken­nung. Lieferbar ab dem kommenden Frühjahr, leitet er nicht nur auf voraus­fahrende und stehende Hindernisse eine automatische Vollbremsung ein, er bremst auch als weltweit erstes System seiner Art auf Fußgänger.

Im Mittelpunkt des neuen Tourismo steht ebenfalls der Wohlfühlkomfort für die Fahrgäste. Er umfasst bequeme Einstiege, einen hell und freundlich gestalteten Innenraum, eine hochwertige Zweizonen-Klimatisierung und eine Hightech-Bordküche. Ins Auge fallen die neue Softline-Bestuhlung mit einem attraktiven Rautenmuster auf Sitzfläche und Lehne sowie die neuen Service-Sets mit wählbaren Dekorrahmen.

Quelle: Daimler Buses