Valtteri Bottas konnte sich beim Qualifying am Red Bull Ring in Österreich die Pole für das morgige Rennen sichern – vor Red Bull Pilot Sebastian Vettel, dahinter dann K. Räikkönen im Ferrari. Lewis Hamilton geht zwar als drittschnellster Pilot aus dem Qualifying, wird aber für das Rennen auf den 8. Platz –
aufgrund Getriebewechsel – strafversetzt.

Mercedes-Pilot Bottas kann sich mit einer Zeit von 1:04.251 die Pole für morgen sichern – Ferrari Pilot Vettel kam mit 1:04.293 nur auf Startplatz 3 – Drittschnellster im Qualifying wurde der Brite Lewis Hamilton im 2. Silberpfeil mit 1:04.424 – und somit 0,173 langsamer als sein Teamkollege. Der 2. Ferrari-Pilot K. Räikkönen kam mit 0.528 Rückstand auf die 4. Position, dahinter die zwei Red Bull Piloten D. Ricciardo und M. Verstappen (+0.645 bzw +0.732). R. Grosjean kam im Haas mit 1.229 Sekunden Rückstand auf 7. Force India-Pilot S. Perez kam mit 1,354 Rückstand auf Position 8.

Aufgrund der Strafversetzung aufgrund Getriebewechsel von Hamilton im Silberpfeil startet dieser morgen von Startplatz 8 (statt von 3)- entsprechend rücken die anderen Fahrer um jeweils um eine Position auf.

Die Top 10 komplettieren Force India Pilot E. Ocon (+1,423 Sekunden), sowie C. Sainz im Toro Rosso (+1.475).

Bilder: Daimler AG