Lucas Auer hat auch das 3. Freie Training der DTM am Sonntag auf dem Norisring 2017 mit der Bestzeit beendet. Der Mercedes-AMG-Pilot fuhr in 47,632 Sekunden die sogar schnellste Zeit sogar drei Trainingseinheiten an diesem Wochenende.

Bereits am Samstag zuvor war der Österreicher im 2. Freien Training bereits der schnellste Fahrer in 47,841 Sekunden. Auer war am Ende 91 Tausendstelsekunden schneller als Audi-Pilot René Rast (47,723), es folgten mit Nico Müller (47,754), Mike Rockenfeller (47,771) und Jamie Green (47,779) weitere Audi-Piloten auf den Plätzen drei bis fünf. Bester BMW-Pilot war der Sieger des samstäglichen Rennens. Bruno Spengler wurde mit 47,796 Sekunden Sechster.

„Mit P2 im Freien Training bin ich zufrieden. Wir haben ein paar Veränderungen am Setup gemacht, im Vergleich zu gestern. Da müssen wir gleich mal analysieren, ob das in die richtige Richtung gegangen ist. Es sieht aber schon mal nicht schlecht aus“, so Rast.

Die Mercedes-Piloten müssen aber auch entsprechend nachholen. Auch wenn die Fahrzeuge mit Stern bereits in den ersten beiden Trainings durchaus gute Leistungen ablieferten, konnten Sie im Rennen selbst sich gegenüber der Konkurrenz aus München und Ingolstadt nicht behaupten. Am heutigen Sonntag sieht das Wetter jedoch besser aus, – bei trockener Rennstrecke.

Bilder: MBpassion.de / Philipp Deppe