Die Mercedes-AMG App „AMG Track Pace“ wird erst Ende 2017 im App Store erhältlich sein. Aktuell können Nutzer des Feature AMG Track Pace (Baureihe 205, 213 sowie 222) somit aktuell nur die Anzeigen in der Head Unit für eine vollumfängliche Nutzung der Rennstreckenaufzeichnung zurückgreifen.

Die App selbst soll sowohl Runden – wie auch die Sektorenzeiten anzeigen und erfasst dazu sogar Videoaufzeichnungen (über GoPro Kamera oder Smartphone-Cam), die analysiert werden. Ebenso möglich ist der Datenaustausch mit anderen Fahrern über soziale Netzwerke möglich. Mittels COMAND Online werden dazu relevanten Daten, wie Geschwindigkeit, Gang, Zeit und Temperatur direkt von der App in das Infotainmentsystem übertragen. Angekoppelte GoPros Kameras ermöglichen es, die schnellsten Runden mitsamt aller wichtigen Telemetrie-Daten als Video in der App (aktuell nur als iOS-Variante geplant) gespeichert werden können.

DIE AMG TRACK PACE APP IM ÜBERBLICK:
  • speichert fahrzeugspezifische Daten (z.B. Geschwindigkeit, Beschleunigung) sowie Runden- oder Sektorzeiten
  • Videoaufzeichnungen über Smartphone/GoPro sind möglich (entsprechende Smartphone-Halterung empfohlen!)
  • fahrerisches Können kann analysiert und gezielt verbessert werden
  • Anbindung per WLAN (mittels WLAN-Hotspot von COMAND Online)
  • Austausch mit anderen AMG Fahrern über soziale Netzwerke wie Facebook (Share-Funktion)

Bilder: Daimler AG