Das australische EDM-Duo NERVO, auch oft „Nervo Twins“ genannt, zeigte bei smart times 2017 auf der Showbühne in Salou einen beeindruckenden Auftritt. Die Zwillinge aus Ivanhou, einem Vorort von Melbourne, zeigten dabei einen Ausschnitt aus Ihrem Musikprogramm.

NERVO aus Australien
Bekannt ist NERVO, die aus den Zwillingen Miriam und Olivia NERVO besteht, bereits seit dem Jahr 2010, wo Sie den ersten Vertrag mit dem Label Virgin Records / EMI Musik unterzeichnet hatten. Einen Monat später veröffentlichten sie bereits das Lied „This Kind of Love“ als Single und arbeiteten an Aufnahmen für Kylie Minogue, Britney Spears, Cheryl Cole und Kelly Rowland. Ihre Single „Irresistible“ erreichte die Höchstplatzierung in den UK Club Charts im Jahr 2011. Im Juni 2011 eröffneten Nervo die „Femme Fatale Tour“ von Britney Spears und veröffentlichen mit Afrojack und Dimitri Vegas & Like Make den Track „The Way We See The World“, welcher als Hymne für das Tomorrowland-Festival in Belgien agierte – dort traten Sie auch später als DJanes auf.

NERVO arbeitete aber auch an Songs- und Produktionsbeiträge, u.a. mit Nicole Scherzinger, David Guetta, Avicii und Armin van Burren zsuammen, sowie Ke$ha, Richard Grey und Kana Nishino.

NERVO als Hauptakt bei smart times 2017
Bei smart times 2017 zeigte NERVO mit Band den anwesenden smart-Fans in Salou auf der Showbühne direkt am Mittelmeer ihr eindrucksvolles Musikprogramm, u.a. mit den Liedern des Albums „Collateral“ aus dem Jahr 2011 sowie den Singles „The Kind of Love“ und „Irresistible“ aus dem Jahr 2010. Das Lied aus Tomorrowland Anthem aus dem Jahr 2011 wurde ebenso u.a. gespielt, wie „Your´re Gonna Love Again“ und „Reason“ aus 2012. Aktuelle Lieder aus 2016, wie „Bulletproof“, „Let It Go“ oder „In Your Arms“ dürfen dann natürlich ebenso wenig fehlen, wie „Did We Forget“ oder „People Grinnin“.

Die Fans feierten dazu ausgelassen – und mehr als zahlreich – direkt am Sandstrand von Salou – und die Verantwortlichen von smart konnten damit bei den Fans, sowie bei den anwesenden Urlaubern auf voller Linie punkten.

Bilder: MBpassion.de / Philipp Deppe