Faszinierende Automobile vor einem beeindruckenden Alpenpanorama bietet die Arlberg Classic Car Rally, die in diesem Jahr vom 29. Juni bis 2. Juli 2017 ausgetragen wird. Die Gleichmäßigkeitsfahrt für Fahrzeuge bis Baujahr 1975 zeichnet sich durch ihre Routenführung über Alpenstraßen in spektakulärer Berglandschaft und durch eine große Vielfalt der Marken und Fahrzeugtypen aus. Mit diesem Konzept steht die Rally für gelebte automobile Klassik auf höchstem Niveau – passend zu Arlberg, Zugspitze und anderen markanten Alpengipfeln entlang der Route.

Die lebendige Pflege des Kulturgutes klassischer Automobile vom Youngtimer bis zum Vorkriegs-Klassiker verkörpert auch ALL TIME STARS, der Fahrzeughandel von Mercedes-Benz Classic. Bei der achten Arlberg Classic Car Rally starten zwei exklusive, sportliche ALL TIME STARS Fahrzeuge für die Laureus Sport for Good Foundation. Es sind voraussichtlich ein Mercedes-Benz 280 SE 3.5 Cabriolet (W 111) aus dem Jahr 1971 und ein 350 SLC (C 107) aus dem Jahr 1974.

Gefahren werden die Klassiker von der Finanz- und Stiftungsexpertin Gräfin Dr. Towa-Christina von Bismark, der Ski-Legende Christa Kinshofer, Paralympic-Ski-Champion Markus Salcher und dem Geschäftsführer der Laureus Sport for Good Foundation Deutschland/Österreich, Paul Schif.

ALL TIME STARS besteht seit 2015. Das Angebot des Fahrzeughandels von Mercedes-Benz Classic reicht vom Vorkriegs-Klassiker bis zum Youngtimer. Besonders beliebt bei den Kunden sind die Automobile der 1960er- und 1980er-Jahre. Für höchste Transparenz sorgt ALL TIME STARS mit der gründlichen Prüfung jedes angebotenen Fahrzeugs in 160 Punkten, ergänzt durch ein Classic Data Gutachten. Die ALL TIME STARS entsprechen technisch mindestens der Zustandsnote 2 und sind in mehrere Editionen eingeordnet.

Tiroler Schleife und Königsschlösser
Die Arlberg Classic Car Rally beginnt am Donnerstag (29. Juni 2017) mit dem traditionellen Prolog „Lech Canyon“ auf einem eigens für die Rallye gesperrten Straßenabschnitt zwischen Lech und Schoppernau. Am Freitag (30. Juni 2017) folgt die „Tiroler Schleife“. Diese Route führt von Lech unter anderem über das Hahntennjoch, durch das Inntal und über den Fernpass. Ein Höhepunkt des Tages ist der Blick auf das Massiv der Zugspitze.

Am Samstag (1. Juli 2017) steht schließlich die Etappe „ Schlösser und Seen“ an. An der Strecke liegen unter anderem Oberammergau, die Königsschlösser in Füssen und der Bregenzerwald. Insgesamt umfasst das Programm der Gleichmäßigkeitsfahrt rund 600 Kilometer Strecke mit 20 Wertungsprüfungen. Zur Zeitnahme im Kampf um die Sekunden dürfen ausschließlich analoge Uhren eingesetzt werden.

Neben den beiden ALL TIME STARS Fahrzeugen von Mercedes-Benz Classic startet bei der Arlberg Classic Car Rally 2017 auch ein aktuelles Mercedes-AMG C 63 S Cabriolet. Damit erinnert Mercedes-Benz an das 50. Jubiläum seiner Sportwagen- und Performancemarke Mercedes-AMG. Das exklusive Hochleistungsfahrzeug wird von Mercedes-Benz Markenbotschafter und Rennfahrer Dieter Glemser als Vorausfahrzeug der Rallye gefahren. Dazu kommen zahlreiche private Klassiker der Marke mit dem Stern im Starterfeld. Seit der ersten Ausgabe im Jahr 2010 ist die Arlberg Classic Car Rally bislang schon dreimal von Teams mit Mercedes-Benz Klassikern gewonnen worden.

Quelle: Mercedes-Benz Classic