Für Lewis Hamilton ist die heitige Pole Position nicht nur seine sechste Pole auf dem Circuit Gilles Villeneuve und seine vierte in dieser Saison, mit der 65. Pole Position seiner Formel 1 Karriere zog der Brite parallel auch mit seinem Idol Ayrton Senna gleich. Mit 1:11.459 ist es parallel die schnellste Runde, die je auf dem Circuit in Kanada gefahren worden ist. Als Auszeichnung erhielt er von der Senna-Familie einen Helm seines Idols.

Lewis Hamilton: „Es war eine großartige Runde, eine sexy Runde! Ich kann nicht glauben, dass alles so gut zusammengepasst hat. Nach dem harten Wochenende in Monaco haben wir aus unseren Fehlern gelernt. Ich verdanke diese Pole dem gesamten Team in den Werken in Brackley und Brixworth. Ich zitterte, als mir Ayrtons Helm überreicht wurde. Für viele von euch war Ayrton der Lieblingsfahrer. So auch für mich. Diesen Helm zu erhalten und seine Statistik einzustellen, ist eine enorme Ehre für mich.“

Valtteri Bottas: „Zunächst herzlichen Glückwunsch an Lewis zu seiner 65. Pole Position. Es ist eine großartige Leistung, mit Senna gleichzuziehen.“.

Bilder/Quelle: Daimler AG