Ein Erlkönig der kommenden G-Klasse ist diese Tage vor allen durch seinen Scheinwerfer aufgefallen. Betrachtet man die Front genauer, fällt dazu der klein unübliche „Lichtschlitz“ der Scheinwerfer ins Auge. Vermutlich kommt hier die neueste Generation LED Scheinwerfer zum Einsatz. Inwieweit es sich hierbei um MULTIBEAM Leuchten handelt, ist bislang unklar. Weltpremiere wird das Modell bereits Anfang Januar 2018 feiern.

Bekanntermaßen wir das Urgestein der Geländewagen eine umfassende „Überarbeitung“ erhalten. Ob es sich dabei um ein komplett neues Modell – oder nur eine umfangreichere Modellpflege handelt, ist bislang nicht bekannt.  Die bisherigen Erprobungsträger bleiben beim Design jedoch grundsätzlich gleich.

Die künftige G-Klasse bekommt auf alle Fälle eine rund ca. 10 cm breitere Spur, was unter anderem der Fahrqualität sowie mehr Platz im Cockpit zu Gute kommt. Ein neues Fahrwerk mit Einzelradaufhängung und eine  elektromechnische Lenkung wird für ein zusätzlich verbessertes Fahrverhalten „Onroad“ sorgen. Zugleich wird die G-Klasse durch den Einsatz von leichteren Materialien und Aluminium-Bauweise einige Kilogramm an Gewicht verlieren. In Sachen Assistenzsysteme passt man das Fahrzeug parallel auf den aktuellen Stand an, denkbar sind hier die Fahrassistenten, wie diese bereits aus der E-Klasse bekannt sind.

Bilder/Video: Jens Walko / walko-art.com