Die Firma WIMMER Rennsporttechnik hat sich nun den Mercedes-AMG C 63 S mit seinen serienmäßigen 510 PS und 700 Nm Drehmoment angenommen. Nach der Modifikation des Fahrzeuges bei gleichbleibendem Hubraum von 3.982 cm³ leistet das Fahrzeug nun 801 PS (589 kW) sowie 900 Nm Drehmoment. Dadurch verbessert sich nicht nur das Leistungsgewicht von 3,25 auf 2,07 kg/PS, sondern auch die Vmax wird von 250 auf imposante (und abgeriegelte) 320 km/h katapultiert.

Die Leistungsoptimierung wird durch eine Reihe von Maßnahmen nebst Softwareanpassung erreicht, was der Anbieter als „mit WIMMER RS Stufe V“ nennt. Hier erfolgte nicht nur ein Upgrade des Turboladers, hier wurden zusätzlich Düsen und Benzinpumpe sowie der Ladeluftkühler überarbeitet und eine zusätzliche Wasserpumpe installiert.

Neben einer handgefertigte WIMMER-RS-Auspuffanlage aus Edelstahl mit Klappensteuerung für 2.990 EUR ist auch ein Hosenrohr mit Sportkatalysatoren zum Preis von 3.500 EUR verbaut. Zwei BMC-Sportluftfilter (je 100 EUR) sowie ein KW-Gewindefahrwerk der Variante 3 (2.499 EUR) bedürfen neben der Rad-Reifenkombination aus BBS-Felgen in 9×20 mit 245/30-20er Bereifung an der Vorderachse bzw. in 10×20 mit 265/20-30 an der Hinterachse der Erwähnung. Letztere Kombi schlägt mit 3.300 EUR zu Buche – in der Summe liegt der Umbau bei 29.500 Euro.

Bilder: Jordi Miranda