Mercedes-Benz stellt die Produktion der B-Klasse mit Elektroantrieb – den B 250 e – im 3. Quartal 2017 ein. Entsprechendes wurde uns nun parallel bereits offiziell vom Hersteller schriftlich bestätigt.

Produktionsende im 3. Quartal 2017
Unbestätigt ist, das die Produktion des B 250 bereits – zumindest nach unseren Informationen – im Juli 2017 im Werk Rastatt auslaufen wird. Bestätigt wurde uns aktuell nur das Produktionsende im 3. Quartal 2017 – und hier auch nur speziell für das B 250 e (electric drive) Modell der Baureihe 242, auch wenn erste Gerüchte parallel auch vom Ende des B 250 c sprechen.

„Das Mercedes-Benz Werk Rastatt bereitet sich aktuell auf den Anlauf der nächsten Kompaktwagengeneration vor, die 2018 startet. In diesem Zusammenhang stellen wir unsere Produktionskapazitäten um, sodass die B-Klasse mit Elektroantrieb (B 250 e) im dritten Quartal 2017 auslaufen wird.“ – so ein Sprecher des Herstellers in Stuttgart.

Bekanntlich fokussiert sich Mercedes-Benz auf sein CASE Programm für die Mobilität, wobei der Hersteller schrittweise eine Elektrifizierung seines Portfolios anstrebt. Geplant ist eine Produktion der neuen Generation von (EQ) Elektrofahrzeugen an allen Standorten von Mercedes-Benz Cars.

Übrigens: Wir sind das Fahrzeug bereits im Jahr 2014 gefahren – hier unsere Eindrücke im Fahrbericht.

Bilder: Daimler AG