Beim Qualifying zum DTM Sonntags-Rennen am Lausitzring konnte sich – und das in der letzten Minute – Robert Wickens die Pole-Position für das Nachmittagsrennen sichern. Mit einer Zeit von 1:16.299 steht der Mercedes-Pilot vor Tom Blomqvist im BMW – der 0.024 Sekunden Rückstand hat – sowie Audi-Pilot Jamie Green (+0.027)

Hinter den Top 3 für das Rennen steht Mercedes-Pilot Gary Paffett auf Startplatz 4 – mit einen Rückstand von +0.069, dahinter BMW-Pilot Maxime Martin (+0.080), sowie die 3 Audi-Piloten René Rast, Nico Müller sowie Mattias Ekström (+0.107, +0.110, sowie +0.142). Die Top 10 komplettieren die BMW-Piloten Augusto Farfus (+0.161) sowie Marco Wittmann (+0.280).

In den Top 10 stehen somit 2 Mercedes Piloten, 4 BMW-Piloten sowie 4 Audi-Piloten. Für Robert Wickens ist es die 5. Pole seiner Karriere -und die erste Pole in der Lausitz. Robert Wickens: „Das Team hat einen guten Job gemacht – das Fahrzeug ist sehr schnell dieses Wochenende.“

Mit Blick auf die Plätze 11 bis 18 steht Audi-Pilot Mike Rockenfeller auf 11 (+0.352), dahinter die BMW-Piloten Bruno Spengler und Timo Glock (+0.363 bzw. 0.405), sowie Loic Duval im Audi auf 14 (+0.411). Das Feld hinten füllen die Mercedes-Piloten Lcuas Auer, Paul di Resta, sowie Maro Engel und Edoardo Mortara mit den Positionen 15 bis 18 (+0.513, +0.514, sowie +0.590 und +0.828).

Bilder: MBpassion.de / Philipp Deppe