Beim DTM Saisonauftakt am Hockenheimring konnte sich der österreichische Mercedes-AMG DTM Pilot Lucas Auer den ersten Saisonsieg 2017 sichern. Als Polesetter gestartet also ein klarer Beweis, das mit Mercedes dieses Jahr wohl wieder zu rechnen ist.

Auer selbst lieferte sich kurz vor Rennende noch ein Duell mit BMW-Pilot Timo Glock, konnte sich aber trotzdem vorne halten – und macht den DTM-Samstag somit wohl zum Lucas-Tag. Zwar ein knapper, aber ein verdienter Sieg am Hockenheim.

Der Stuttgarter Hersteller zeigte sich in Hockenheim bislang mehr als stark – und das vom Training, über das erste Qualifying bis nun zum ersten Rennen – den die Stuttgarter mit Pilot Lucas Auer gewinnen konnten. Timo Glock kam mit einen Rückstand von +01:942 (57:25.540) auf 2. über die Ziellinie, dahinter Audi-Pilot Mike Rockenfeller (+03:351 – 57:26.949). Lucas Auer führt so aktuell die Wertung mit 28 Punkten an.

Hinter den Top 3 kam Edoardo Mortara im Mercedes auf Platz 4 ( 57:27.582), dahinter die Audi Piloten Ekström (57:27.873) und Rast (57:29.453) sowie die Mercedes-Piloten Paffett (57:30.554) und Di Resta (57:37.246). Die Top 10 komplettierten Müller im Audi (57:41.108) sowie Wittmann im BMW (57:42.788).

Bilder: MBpassion.de / Philipp Deppe