Am 20. Mai 2017 treten auf der Open Air Bühne des Mercedes-Benz Museums mehrere Musikschulorchester aus dem ganzen Bundesland sowie ein Orchester aus Slowenien mit jungen und engagierten Musikern auf. Das Konzertprogramm im Rahmen des diesjährigen baden-württembergischen Landesmusikschultags beginnt um 11:00 Uhr. Es spielen das Gmünder Kurorchester (Schwäbisch Gmünd), die Sinfonietta Karlsruhe, das Gemischte Bläserensemble der Musikschule Herrenberg, das Jugendsinfonieorchester Herrenberg, das Jugendorchester Leinfelden-Echterdingen sowie das Sinfonieorchester der Jugendmusikschule Schorndorf und Umgebung e.V.. Außerdem ist das Sinfonieorchester der Musikschule Nazarje aus Slowenien mit zwei Besetzungen zu Gast. Sollte die Witterung den Auftritt auf der Open Air Bühne nicht erlauben, treten die Ensembles in der Passage des Mercedes-Benz Museums auf.

Mit den Konzerten geben die Musiker zugleich ein Geburtstagsständchen für das Mercedes-Benz Museum, das vor 11 Jahren eröffnet wurde. Zu diesem Anlass erhalten außerdem am Sonntag, 21. Mai 2017, alle Besucher freien Eintritt in die Dauerausstellung und zur interaktiven Sonderausstellung „EY ALTER“, die seit dem Beginn im Oktober 2016 bereits 100.000 Besucher begeistert hat.

Musik aller Genres hat im Veranstaltungsprogramm des Mercedes-Benz Museums einen festen Platz. Das unterstreicht auch der Mercedes-Benz Konzertsommer auf der neuen Festival-Freilichtbühne am Museum mit namhaften Pop- und Hip-Hop-Künstlern. Das Festival findet vom 29. Juni bis 2. Juli 2017 erstmals statt.

Das Mercedes-Benz Museum ist täglich von Dienstag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Kassenschluss ist immer 17 Uhr. Anmeldung, Reservierung und aktuelle Informationen: Montag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr unter Telefon 0711 17-30000, per E-Mail classic@daimler.com oder online unter: www.mercedes-benz.com/museum

Bild: Daimler AG