Die Daimler AG und Lei Shing Hong Ltd. vertiefen ihre langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit mit einer Beteiligung von Daimler in LSH weiter. Daimler erwirbt eine Minderheitsbeteiligung von 15% an dem Unternehmen, das für das Mercedes-Benz Retail-Geschäft der Lei Shing Hong Group verantwortlich ist. Die Transaktion wurde nach Genehmigung der zuständigen Kartellbehörden abgeschlossen. Über die Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Erwerb erfolgt durch Zeichnung von Aktien
„Mit dieser Transaktion bestätigen wir unsere langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Lei Shing Hong. Gleichzeitig stärken wir unser Mercedes-Benz Händlernetz und begegnen den Herausforderungen der kommenden Jahre zusammen mit Lei Shing Hong“, sagte Bodo Uebber, Vorstandsmitglied der Daimler AG, verantwortlich für Finanzen & Controlling und Daimler Financial Services. „Darüber hinaus unterstützen wir mit unserem Engagement das nachhaltige Wachstum unserer Vertriebspartner.“

LSH Auto International Limited („LSH“) – Tochtergesellschaft von Lei Shing Hong Ltd
Die Lei Shing Hong Group mit Hauptsitz in Hongkong ist eine der  weltweit größten Händlergruppen für Mercedes-Benz Pkw. Das Unternehmen arbeitet seit vielen Jahrzehnten mit Mercedes-Benz zusammen und betreibt derzeit rund 200 Vertriebs- und Service-Zentren mit Schwerpunkt in Asien und Australien. Seit 2015 hat LSH seine internationale Präsenz ausgebaut und ist mit Niederlassungen in Deutschland und Großbritannien nun auch in Europa vertreten.

K S Gan, Group Managing Director von Lei Shing Hong: „Die Lei Shing Hong Group begrüßt die Investition von Daimler. Wir beide teilen eine gemeinsame Vision und Leidenschaft. Die Beteiligung von Daimler hebt die bestehende Beziehung und Zusammenarbeit auf eine höhere Stufe. LSH wird als internationaler Konzern mit seiner Tradition von Spitzenleistungen in Kundendienst und Betriebsführung seines Geschäftsbereichs Mercedes-Benz fortfahren.“

„Gemeinsam mit unseren hervorragenden Vertriebspartnern optimieren wir unser Potenzial in China, dem weltweit größten Absatzmarkt für Mercedes-Benz. Die langjährige und erfolgreiche Beziehung zu unseren Partnern ist der Grundstein für diesen Erfolg“, sagte Hubertus Troska, Vorstandsmitglied der Daimler AG und in dieser Funktion verantwortlich für die China-Aktivitäten. „Lei Shing Hongs Geschäftsschwerpunkt lag bisher in Asien. Nachdem wir die beeindruckende Leistung von LSH in den asiatischen Märkten erlebt haben, begrüßen wir die internationale Expansion des LSH-Einzelhandelsgeschäfts nach Europa und in andere Teile der Welt.“

Die Beteiligung von Daimler ist ein strategisch wichtiger Schritt für beide Parteien mit dem Ziel, LSH als eine der weltweit größten Händlergruppen für Mercedes-Benz Pkw in eine neue Ära und andere Märkte zu bringen. Till Conrad, der bei Mercedes-Benz bisher den Vertrieb in der Region Overseas leitet, wird ab August dieses Jahres bei LSH als CEO die Leitung des Geschäfts übernehmen.

Die Daimler AG und Lei Shing Hong Ltd. vertiefen ihre langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit mit einer Beteiligung von Daimler in LSH weiter. Daimler erwirbt eine Minderheitsbeteiligung von 15% an dem Unternehmen, das für das Mercedes-Benz Retail-Geschäft der Lei Shing Hong Group verantwortlich ist. Die Transaktion wurde nach Genehmigung der zuständigen Kartellbehörden abgeschlossen. Über die Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

„Mit dieser Transaktion bestätigen wir unsere langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Lei Shing Hong. Gleichzeitig stärken wir unser Mercedes-Benz Händlernetz und begegnen den Herausforderungen der kommenden Jahre zusammen mit Lei Shing Hong“, sagte Bodo Uebber, Vorstandsmitglied der Daimler AG, verantwortlich für Finanzen & Controlling und Daimler Financial Services. „Darüber hinaus unterstützen wir mit unserem Engagement das nachhaltige Wachstum unserer Vertriebspartner.“

Die Lei Shing Hong Group mit Hauptsitz in Hongkong ist eine der  weltweit größten Händlergruppen für Mercedes-Benz Pkw. Das Unternehmen arbeitet seit vielen Jahrzehnten mit Mercedes-Benz zusammen und betreibt derzeit rund 200 Vertriebs- und Service-Zentren mit Schwerpunkt in Asien und Australien. Seit 2015 hat LSH seine internationale Präsenz ausgebaut und ist mit Niederlassungen in Deutschland und Großbritannien nun auch in Europa vertreten.

K S Gan, Group Managing Director von Lei Shing Hong: „Die Lei Shing Hong Group begrüßt die Investition von Daimler. Wir beide teilen eine gemeinsame Vision und Leidenschaft. Die Beteiligung von Daimler hebt die bestehende Beziehung und Zusammenarbeit auf eine höhere Stufe. LSH wird als internationaler Konzern mit seiner Tradition von Spitzenleistungen in Kundendienst und Betriebsführung seines Geschäftsbereichs Mercedes-Benz fortfahren.“

„Gemeinsam mit unseren hervorragenden Vertriebspartnern optimieren wir unser Potenzial in China, dem weltweit größten Absatzmarkt für Mercedes-Benz. Die langjährige und erfolgreiche Beziehung zu unseren Partnern ist der Grundstein für diesen Erfolg“, sagte Hubertus Troska, Vorstandsmitglied der Daimler AG und in dieser Funktion verantwortlich für die China-Aktivitäten. „Lei Shing Hongs Geschäftsschwerpunkt lag bisher in Asien. Nachdem wir die beeindruckende Leistung von LSH in den asiatischen Märkten erlebt haben, begrüßen wir die internationale Expansion des LSH-Einzelhandelsgeschäfts nach Europa und in andere Teile der Welt.“

Die Beteiligung von Daimler ist ein strategisch wichtiger Schritt für beide Parteien mit dem Ziel, LSH als eine der weltweit größten Händlergruppen für Mercedes-Benz Pkw in eine neue Ära und andere Märkte zu bringen. Till Conrad, der bei Mercedes-Benz bisher den Vertrieb in der Region Overseas leitet, wird ab August dieses Jahres bei LSH als CEO die Leitung des Geschäfts übernehmen.

Quelle: Daimler AG