Eine der bekanntesten und schönsten Burgen Deutschlands, die Burg Eltz, hat am 6. April 2017 für die eigens errichtete Minibus-Linie zur Burg einen Mercedes-Benz Sprinter City 35 übernommen. Hendrik Zimmermann, Verkaufsbeauftragter Mercedes-Benz Omnibusse, übergab den Mercedes-Benz Minibus an die Burgherren Dr. Karl Graf zu Eltz und Jakob Graf zu Eltz.

Von allen Kriegen verschont, ist die Burg Eltz seit ihrer Erbauung vor rund 850 Jahren bis heute in der Fürsorge und Pflege einer einzigen Familie. Ab April bringt der Shuttledienst für sieben Monate täglich Touristen aus der ganzen Welt zu dem imposanten Bauwerk, das einst den 500-Mark-Schein zierte. Der Sprinter City 35 hat für den Einsatz auf dieser geschichtsträchtigen Strecke die gleiche Farbe wie das Fachwerk der Burg Eltz angenommen. Der jupiterrote und niederflurige Minibus ist mit einer Klapprampe und einem ausgewiesenen Rollstuhlplatz ausgestattet und ermöglicht Besuchern, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, den steilen Weg zur Burg.

Quelle/Bild: Daimler AG