Semianilin steht für die wohl hochwertigste Lederqualität, wobei nur die beste und makelloseste Rohware für den Innenraum verarbeitet wird – da das Leder im Verarbeitungsprozess so naturbelassen wie möglich bleibt und keinerlei zusätzliche Prägung erfährt. Das Leder wird nur mit einer sehr dünn aufgetragenen Schutzschicht behandelt, sodass der Käufer des Wagens nur eines unmittelbar spüren kann: den Luxus des Materials.

Semianilinleder im CLS
Die Lederqualität erhält dabei eine beeindruckende Natürlichkeit: feinnarbig, offenporig und dabei mit seidener Haptik versehen in herausragender Lederqualität. Durch einen sehr guten Feuchtigkeitstransport und Wärmehaushalt erfolgt so auch ein überragender Sitzkomfort.

Leichte Pigmentierung
Semianilinleder haben nur eine leichte Pigmentierung (Farbschicht), wobei das natürliche Narbenbild durch die Pigmentierung nicht verdeckt, sondern nur leicht geschützt sein darf. Im Gegensatz zu Anilinleder – welches ganz offenporig und sehr empfindlich ist – hat das Semianilinleder einen besseren Schutz.

Semianilin – Lederqualität ist aktuell nur für die Oberklassemodelle von Mercedes-Benz erhältlich, wie u.a. im CLS bei der Ausstattungsvariante Leder PASSION oder designo Leder Exklusiv Semianilin, was u.a. auch im Exklusiv-Paket (Code P34) verwendet wird.

Bilder: Daimler AG