Auch wenn andere Medien bereits sicher sind, dass der Nachfolger der Baureihe 218 „CLE“ heißen wird, haben wir bislang keinerlei Anhalt für einen Umbenennung der bisherigen CLS Baureihe. Ganz im Gegenteil: der CLS wird eher seinen Namen behalten und wird sich als Baureihe C 257 noch im 2. Halbjahr 2017 der Öffentlichkeit zeigen.  Die Markteinführung könnte bereits im Dezember 2017 – spätestens im 1. Quartal 2018 – starten.

CLS: Baureihe C257 als Nachfolger des C218
Optisch entwickelt sich das Design des CLS-Nachfolgers vorsichtig weiter, wobei u.a. der angedeutete Ponton-Hüftschwung entfällt. Der Nachfolger des viertürigen Coupés erhält eine eigenständige Frontpartie sowie eine gestreckte Dachlinie mit einer großen Heckklappe.

Die Heckleuchten der nächsten CLS Generation erhalten dabei ein waagrechtes Lichtdesign. Neben Updates der Assistenzsysteme erhält das Modell im Interieur u.a. 2 Bildschirme, wie es in der aktuellen Baureihe 213 bekannt ist.

Kommt Baureihe X257 als CLS Shooting Brake Nachfolger ?
Fraglich ist, inwieweit eine Neuauflage des CLS Shooting Brakes X 218 folgt, – dann als Baureihe X 257. Wenn man beim Stuttgarter Konzern das Fahrzeug zwar angedacht hat, sind bislang noch keinerlei Erlkönigfahrzeuge entdeckt worden. Gerüchte behaupteten bislang, das die Shooting Brake Variante entfällt, zumal der Verkauf sich teils schwierig gestaltete. Offizielle Details dazu gibt es jedoch nicht.

Bilder: Jens Walko / walko-art.com