Das bislang verfügbare Europa Kartenpaket Abo für 24 Monate für den Becker MAP PILOT für bislang 129,95 Euro wird in Kürze eingestellt, – so hat der Anbieter in einer Kundeninformation mitgeteilt. Das Angebot galt bislang für Kartenmaterial für 45 europäische Länder inkl. Straßenabdeckung und Points of Interest.

Einstellung des vergünstigten Abo-Modells
In der Kundenmitteilung spricht der Anbieter von den „allerletzten seiner Art“ welches „zum letzten Mal“ angeboten wird. Bislang ist der Kauf eines Abos im Online-Store des Anbieters aner noch möglich und ermöglicht so noch bis 2019 ein jeweils kostenloses Update an Kartendaten (aktuell V 14.0 Q2/2017).

Ab wann das vergünstige Abo – im Gegensatz zum Einzelkauf von Karten – komplett eingestellt wird, lässt der Anbieter noch offen. Bislang wurden pro Jahr meist 2 Kartenupdates veröffentlicht, die im Einzelkauf für knapp 90 Euro vertrieben werden. Der Einzelkauf für aktuelle Karten ist weiterhin möglich.

Becker MAP Pilot Navigigationsmodul
Mit dem Becker Map Pilot Navigationsmodul verwandelt sich das Audio 20 CD zahlreicher älterer Modellreihen von Mercedes-Benz in ein intuitiv bedienbares, vollwertiges Navigationssystem. Der Becker® MAP PILOT lässt dabei sich unauffällig im Handschuhfach per Steckverbindung anschließen und jederzeit entnehmen (Vorrüstung mit Code 508 notwendig). Das einzelne Update erfolgt via USB-Anschluss am Windows-Rechner / Apple PC und umfasst i.d.R. bis zu 4.8 GByte.

Kartendaten von here
Die Kartendaten – dessen Daten vom Kartendienstleister „here“ kommen, umfasst aktuell die Länder: Albanien, Andorra, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Moldawische Republik, Monaco, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal (inkl. Madeira und Azoren), Rumänien, San Marino, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien (inkl. Kanarischen Inseln), Tschechische Republik, Ukraine, Ungarn, Vatikan, Weißrussland.

Bilder: Daimler AG