Mit der ENERGIZING Komfortsteuerung geht eine Weltneuheit in Serie: Diese Sonderausstattung vernetzt verschiedene Komfortsysteme im Fahrzeug. Sie nutzt gezielt Funktionen der Klimaanlage (einschließlich Beduftung) und der Sitze (Heizung, Belüftung, Massage), der Flächenheizung sowie Licht- und Musikstimmungen und ermöglicht je nach Stimmung oder Bedürfnis des Kunden ein spezielles Wellness-Set-up. Dadurch steigen Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit während der Fahrt bzw. bei einem Stopp. Abhängig von der Ausstattung lässt sich ENERGIZING Komfort auf allen Sitzplätzen erleben.

Diese sechs Programme lassen sich auswählen:
• Frische
• Wärme
• Vitalität
• Freude
• Behaglichkeit
• Training (drei Trainings – Muskelentspannung, Muskelaktivierung und Balance – mit jeweils mehreren Übungen)

Programme mit 10 Minuten Laufzeit
Die Programme dauern jeweils zehn Minuten. Sie werden auf der Headunit farblich und grafisch visualisiert und von passender Musik unterstützt. Fünf Songs pro Programm sind bereits gespeichert. Hauptfunktion im Programm „Vitalität“ ist beispielsweise schnelle Musik mit vielen beats per minute, zum Repertoire der S-Klasse gehört dort daher etwa „Feelin good“ von Leon Riskin.

Eigene Musik einbindbar
Steht eigene Musik z.B. über das Media Interface zur Verfügung, wird diese im Hintergrund analysiert und anhand der beats per minute (bpm) einem Programm zugeordnet. Einzelne Funktionen der Programme können jeweils abgewählt werden. Eingebunden in die ENERGIZING Komfortsteuerung ist auch die Ambiente-beleuchtung, die harmonisch individuell auf die einzelnen Screendesigns abgestimmt ist. Das Licht setzt den Innenraum wie ein Kunstwerk in Szene, indem es verschiedene Farben zu Farbwelten komponiert.

Weltpremiere auf der Auto Shanghai 2017
Die Farbwelten können kurzfristig durch spezielle Effekte ersetzt werden – beispielsweise begrüßt eine besondere Lichtstimmung den Fahrer. Die Klimatisierung zeigt außerdem farblich über die Ambientebeleuchtung an, ob man die Temperatur wärmer oder kälter stellt. Ebenso variabel passt sich die Helligkeit der LED an und lässt sich in fünf Stufen und vier Zonen einstellen: Widescreen-Cockpit, Bereich Vordersitze, Fond und Gesamt. So nutzt die Ambientebeleuchtung die positiven Einflüsse von Licht auf das Wohlbefinden während der Fahrt. Das macht diese Ausstattung zu einem wesentlichen Teil der ENERGIZING Komfortsteuerung mit ihren maßgeschneiderten Programmen.

Darüber hinaus schafft die Ambientebeleuchtung emotionale Kontraste und strukturiert das Interieur in Ebenen. 64 Farben, zehn Farbwelten und drei verschiedene Beleuchtungszonen (Fußraum, Zierteilebene und Widescreen-Cockpit) ermöglichen ein avantgardistisches Lichtbild mit spektakulären Farbwechseln.

Quelle: Daimler AG