Am 10. März 2017 startet die smart Verkaufsfreigabe für die Modelle fortwo electric drive sowie forfour electric drive. Die Grundpreise für die 82 PS-Variante mit 4.6 kW Bordlader und 17.6 kWh Hochvoltbatterie inkl. Batteriezertifikat liegt bei 21.940 Euro inkl. MwSt für das Coupé, sowie bei 22.600 Euro für den Viersitzer. Das Batterie Zertifikat von smart garantiert eine Garantie bis zu 8 Jahren bzw. 100.000 km Laufleistung. Die beiden Modelle stehen ab 23/24.06.2017 beim Händler.

Zertifikat für die Batterie
Das Batteriezertifikat ist fester Bestandteil des Fahrzeuges und umfasst 8 Jahre bzw. bis maximal 100.00 Laufleistung (was jeweils zuerst erreicht wird) – gültig ab Tag der Auslieferung bzw. erster Zulassung und gilt dann, wenn der maximale Energiegehalt die Grenze von 36 Ah (70 Prozent der Batteriekapazität) erreicht. Im Falle des Falles wird dann die Batterie repariert btw. kostenlos ausgetauscht. Der Wartungsintervall der Modelle liegt bei 20.000 km bzw. 12 Monate.

Das Sondermodell edition greenflash ist ebenso ab heute bestellbar – für 27.615 Euro in der passion-Ausstattung bzw. 28.215 Euro als prime-Variante ausschließlich als smart fortwo electric drive.

smart fortwo cabrio electric drive startet später
Die electric drive Modelle werden grundsätzlich ohne Ausstattungsline ausgeliefert, die jedoch optional hinzuwählbar sind. Die Ausstattungsline passion liegt bei 1.390 Euro für beide Modelle, die Ausstattungsline prime bei 1.990 Euro für den fortwo, bzw. 2.150 Euro für den forfour electric drive. Die Line proxy liegt bei 2.100 Euro bzw. 2.250 Euro für die viersitzige Variante.

Serienausstattung
In der Serie erhalten beide Modelle eine zusätzliche Serienausstattung: Schaltknauf in Leder (schwarz), Mittelkonsole mit Schublade und Doppelcupholder vorn + hinten (forfour zusätzlich Laderaumabdeckung und Kofferraumbeleuchtung). Das Cool & Audio Paket mit Klimaautomatik und smart Audio-System ist ebenso Serienumfang, wie das Zusatzinstrument für Batterieladezustands- und Leistungsanzeige. Weitere Ausstattung ist u.a. der Aktive Brems-Assistent und die Ausstattung für smart control (Nutzung 3 Jahre ab Aktivierung inklusive, danach individuelle Verlängerung möglich – Zugriff ab Juni 2017 möglich). Der smart forfour erhält zusätzlich Sicherheitsgurte höhenverstellbar für Fahrer + Beifahrer. Zusätzliche Ausstattung der Ausstattungslinien ist die radarunterstützte Rekuperation.

Technisch erhalten beide Modelle das 1-Gang Betriebe mit 4.6 kW Bordlader sowie 17.6 kWh Hochvoltbatterie. Der smart forfor erhält eine elektrische Servolenkung – statt der Direktlenkung – aufgrund des höheren Fahrzeuggewichts. Beide Modell erhalten wahlweise ein Ladekabel für Wallbox und öffentliche Ladestationen (5m, glatt in Tasche) oder Ladekabel für Haushaltssteckdose (4 m, spiralisiert).

Auszug der Aufpreise:

  • electric drive Design Paket 1.200 Euro (bei passion: 800,00, bei prime 720 Euro)
  • Winter-Paket fortwo (beheizbares Lenkrad, Sitzheizung für Fahrer+Beifahrer sowie erweiterte Innenraumisolation) für 350,00 Euro (nur in proxy oder passion – für prime für 140 Euro).
  • Winter-Paket forfour (wie beim fortwo, nur zusätzlich Fondsitzheizung!) als passion und proxy für 580 Euro, für prime für 350 Euro
  • Ladekabel-Paket 300,00 Euro (Ladekabel für Haushaltssteckdose und Ladekabel für Wallbox und öffentliche Ladestationen im Paket)
  • LED & Sensor Paket (nur für passion und prime) 550,00 Euro
  • Sleek-Style-Paket (16″ Leichtmetallräder im 8-Y-Speichen-Design), Multifunktions-Sportlenkrad und Sportpedalanlage – nur für passion und prime – für 475 Euro (Serie für proxy Line)
  • Urban-Style-Paket für 650 Euro (nur passion und prime)
  • Ablage-Paket (Serie für proxy, füfr passion und prime: 85,00 Euro)
  • Cool & Media Paket für passion, prime und proxy: 770 Euro
  • Nebelscheinwerfer 190,00 Euro
  • Radlaufverkleidungen mit smart Schriftzug – nur für proxy – 150,00 Euro
  • Panoramadach mit Sonnenschutzrolle (Serie bei proxy) – für fortwo: 350,00 Euro, für forfour 490,00 Euro
  • Faltdach in Stoff elektrisch 990,00 Euro, für proxy: 640,00 Euro
  • Wärmedämmendes Glas Seitenfenster und Heckscheibe 170,00 Euro
  • Sitzheizung vorne 260,00 Euro
  • DAB Radio: 300,00 Euro
  • JBL Soundsystem mit Subwoofer im Kofferraum – nur in Verbindung mit einer Ausstattungsline – für fortwo 545,00 Euro, für forfour 595 Euro
  • Spurhalte Assistent 380 Euro
  • Rückfahrkamera 345 Euro (nicht für Serie)
  • Akustischer Umfeldschutz 120,00 Euro (nicht i.V.m. JBL Sound)
  • Wallbox mit Ladesteckdose bis zu 22 kW 773,50 Euro
  • Wallbox mit fest verbundenem Ladekabel bis 11 kW 892,50 Euro

Für beide Modelle ist das BRABUS Paket nur i.V.m. passion oder prime – Serie in proxy – erhältlich. Das Komfort-Paket ist für die electric drive Modelle nicht verfügbar (Sitzhöhenverstellung und Außenspiegel elektrisch sind jedoch einzeln wählbar).

Das fortwo electric drive Modell mit 60 kW ist in der Versicherungseinstufung bei HSN: 1313, TSN GOO, KH 15, VK 11, TK 12. Der forfour electric drive liegt bei TSN GON, KH 15, VK 13, sowie TK 15.

Bilder: Daimler AG