An insgesamt zehn Veranstaltungsorten macht die Unimog Tour 2017 von April bis Juni Station. Bei den eintägigen Veranstaltungen der Roadshow stellen rund 30 Mercedes-Benz Unimog ihre überragenden Fähig­keiten im Einsatz mit unterschiedlichsten Geräte- und Aufbaulösungen unter Beweis. Neben den umweltfreundlichen Unimog Geräteträgern U 218 bis U 530 demonstrieren auch die hochgeländegängigen Mercedes-Benz Unimog U 4023 bis U 5030 ihre Vorteile für den professionellen Arbeitseinsatz.

Unimog Tour 2017: von April bis Juni an 10 Orten
Gastgeber vor Ort ist Mercedes-Benz Special Trucks gemeinsam mit den Unimog Vertriebspartnern. In Verbindung mit zahlreichen Geräte- und Aufbauherstellern zeigen sie maßgeschneiderte An- und Aufbaulösungen mit wirtschaftlichem Nutzen für ein breites Spektrum spezialisierter Einsatz­bereiche während des ganzen Jahres. Auf dem Programm stehen dabei nicht nur Exponate und Einsatzbeispiele für den Sommer- und Winterdienst in Kommunen, sondern auch zum Beispiel für verschiedenste agrarspezifische Applikationen, die Bauwirtschaft, die Feuerwehr sowie den 2-Wege-Einsatz auf Straße und Schiene. Spannende Live-Vorführungen versprechen Unterhaltung und Information mit echtem Praxisbezug. Fachvorträge und Gespräche mit Experten von Mercedes-Benz Special Trucks und den zahlreichen Geräte- und Aufbaupartnern runden das abwechslungsreiche Programm ab.

Unimog Geräteträger U 218 bis U 530 sowie U 4023 bis U 5030
Bei der Unimog Tour 2017 liegt der Fokus auf Fahrzeuglösungen für anspruchsvolle Einsatzanforderungen vor allem im kommunalen Bereich sowie bei Dienstleistern. Interessenten können sich direkt bei ihrem Unimog Vertriebspartner anmelden. Detaillierte Informationen zur Unimog Tour 2017 stehen in der Mercedes-Benz Special Trucks World unter mbs.mercedes-benz.com/unimog-tour-2017 zur Verfügung.

Bilder: Daimler AG