Mercedes-Benz wird eine Rückrufaktion wegen möglicher Brandgefahr an diversen Modellen starten. Betroffen sind Fahrzeuge der A-, B-, C- und E-Klasse sowie dem CLA, GLA und GLC aus den Baujahren 2014 bis 2017. Grund für den Rückruf ist das bei mehrfachen Startversuchen des Motors, der Startstrom-Begrenzer überhitzen und in Brand geraten kann.

Weltweit sind bislang nur einige wenige Fälle bekannt in denen es zum Schmelzen von Plastikverkleidungen, Rauchentwicklung und Feuer gekommen ist. 

Die Stuttgarter sind erstmalig im Juni 2016 durch die Werkstätten auf das Problem aufmerksam geworden und nach internen Analysen hat Daimler nun entschieden, vorsorglich die betroffenen Modelle zur Nachrüstung einer zusätzlichen elektrischen Sicherung zurückzurufen. Wann genau die Rückrufaktion in Deutschland beginnt, ist noch nicht bekannt. Halter der betroffenen Fahrzeuge werden schriftlich informiert.
Bild: Daimler AG