Das adaptive Scheibenwischsystem MAGIC VISION CONTROL ist nun auch für das neue E-Klasse Coupé verfügbar und bietet dem Fahrer bestmögliche Sicht auch während des Wischvorgangs. Die Reinigungsflüssigkeit wird dabei direkt vor die Wischerblätter der Scheibenwischer gesprüht und ohne Verzögerung weggewischt, wie dies bereits u.a. aus dem SL Roadster bekannt ist.

MAGIC VISION CONTROL im E Coupé
Das MAGIC VISION Control System arbeitet mittels kleinen Düsen in einer Verteilerschiene über dem Wischerblatt. Durch die gezielte Verteilung wird der Verbrauch an Reinigungsflüssigkeit um bis zu 50 % gesenkt. Neu ist, das MAGIC VISION CONTROL die Wischwassermenge nun automatisch den Umgebungsbedingungen an, wie beispielsweise der Außentemperatur oder dem Grad der Verschmutzung. Im Wintereinsatz ist der Wassereinsatz gewohnt höher, als im Sommer. In Kombination mit einem geöffneten Panorama-Schiebedach wird die Wischwassermenge aktiv verringert, um einen Sprühregen in den Innenraum zu vermeiden.

3 teilautonome Waschprogramme
MAGIC VISION CONTROL wird über 3 teilautonome Waschprogramme gesteuert: für den Sommer, den Winter und für – wie bereits erwähnt – den Betrieb mit geöffnetem Panorama-Schiebedach. Im Sommer genügen dabei geringere Wischwassermengen, um leichten Staub zu entfernen. Im Winter erfordert mit Streusalz vermischter Schmutz mehr Wischwassereinsatz. Das System arbeitet dabei nicht nur abhängig von den Jahreszeiten, sondern passt die Wischwassermenge automatisch den Umgebungsbedingungen an, wie beispielsweise der Außentemperatur, der Fahrzeuggeschwindigkeit und der jeweiligen Fahrsituation. Sollte im Sommer die Scheibe sehr verschmutzt sein, bringt MAGIC VISION CONTROL deshalb bei Bedarf automatisch mehr Wischwasser auf die Scheibe.

Beheiztes System
In Kombination mit einem geöffneten Panorama-Schiebedach wird die Wischwassermenge reduziert und überwiegend in der Abwärtsbewegung vor das Wischerblatt gesprüht. So kann die Windschutzscheibe bei jeder Geschwindigkeit ohne Sprühregen in den Innenraum gereinigt werden. Die Beheizung des Wischwasserbehälters und aller Schlauchumfänge schützt das System wirkungsvoll vor Vereisungen, um auch bei niedrigen Temperaturen eine leichtere Reinigung der Scheiben zu ermöglichen. Die Wischerblattheizung verhindert darüber hinaus das typische Zusetzen der Wischerblätter mit Schnee.

Beheizt werden übrigens die beiden Federschienen des Wischerblattes mit einer Heizfolie mit einer Heizleistung von 40 Watt pro Blatt. Bei sehr niedrigen Temperaturen nutzt das System eine Maximalleistung von 200 Watt. Im Gegensatz zu den Standard-Wischerblättern von rund 54 Euro (netto) kosten die Vision Control Wischerblätter bei rund 80 Euro.

Das System besteht im Detail aus:

  • Positionssensor, elektrische Pumpe
  • Verteilerschiene
  • Wischerblattheizung
  • Steuereinheit
  • beheiztem Wischwasserbehälter sowie Wischwasserschläuche