Zum Saisonauftakt der F1 Saison 2017 holt sich Lewis Hamilton mit seinem Silberpfeil in Australien die erste Pole Position des Jahres. Für ihn ist es seine 62. Karriere-Pole und seine sechste auf dem Melbourne Grand Prix Circuit. Neuzugang Valtteri Bottas konnte in seinem ersten Qualifying für die Silberpfeile die dritt schnellste Rundenzeit fahren. Ferrari-Pilot Sebastian Vettel trennt die beiden mercedes und wurde zweiter in der Qualifikation.

Lewis Hamilton: Das Wochenende verlief bislang einfach fantastisch. Es ist unglaublich, zum elften Mal hier zu sein. Es kommt mir so vor, als ob es erst gestern gewesen wäre, als ich hier 2007 mein erstes Rennen bestritten habe. Ich bin unglaublich stolz auf das Team. Die Regeländerungen waren enorm und sie stellten eine riesige Herausforderung dar. Aber die Jungs haben sehr hart gearbeitet, um das Auto dahin zu bekommen, wo es heute ist. Sie heute hier zu vertreten, ist fantastisch. Ich freue mich schon auf das Rennen. Ich glaube, dass es zwischen Ferrari und uns eng zugeht. Morgen geht es darum, die harte Arbeit aus dem Winter und von den Testfahrten umzusetzen. Ich finde auch, dass Valtteri sich in seinem ersten Qualifying fantastisch geschlagen hat – das ist großartig für uns.

Valtteri Bottas: Der dritte Platz ist nicht ideal. Ich bekam leider keine perfekte Runde zusammen. Deshalb bin ich mit dem Ergebnis nicht ganz zufrieden. Aber ich bin sehr stolz auf die Mannschaft, die dieses Auto gebaut hat. Ich habe in der Saisonvorbereitung nur einen sehr kleinen Teil der Arbeit gesehen, die sie in diese neue Formel 1-Ära gesteckt haben. Aber es ist sehr schön, zu sehen, wie all ihre Arbeit sich nun auszahlt. Aber erst morgen zählt es und meine Rennstarts waren relativ stark. Hoffentlich geht es so weiter.

Toto Wolff, Mercedes-Benz Motorsportchef: Die Plätze eins und drei sind ein richtig guter Start in das erste Rennen nach einer Winterpause voller Veränderungen. Unter dem neuen Reglement gab es keine Garantien für uns und wir wussten von den Testfahrten, dass Ferrari sehr stark ist. Der enge Kampf um die Pole war spannend und er wurde erst auf den letzten Runs im Q3 entschieden. Uns ist klar, dass uns ein harter Kampf gegen Ferrari erwartet. Lewis flog das ganze Wochenende über geradezu. Deshalb ist es großartig, dass er die Pole geholt hat. Valtteri wird vielleicht etwas enttäuscht sein, dass er den zweiten Platz um ein paar Hundertstel verpasst hat. Aber man kann nicht erwarten, dass am ersten Wochenende alles gleich perfekt läuft. Er steigerte sich mit jedem Versuch und es wird ganz sicher noch mehr kommen. Jetzt müssen wir unsere Köpfe zusammenstecken, unsere Hausaufgaben erledigen und sehen, was uns der morgige Tag bringt. Was auch immer geschieht, es wird nur der erste Teil auf dem Weg zu einem Gesamtbild der Hackordnung sein. Vor allem hoffe ich jedoch, dass wir zum Start in diese neue Ära ein großartiges Duell für die Fans erleben.

Quelle: Mercedes-AMG Motorsport