Vorab des 1. Messetags am Automobilsalon in Genf 2017 zeigte smart sein neuestes Sondermodell: die BRABUS edition #2. Wir haben uns am Vorabend einen ersten Eindruck vom neuen Modell verschafft, welches ab 07. März 2017 ab 26.750 Euro – als exklusive und limitierte Kleinserie – bestellt werden kann. Passend zum Frühjahresbeginn rollt das in cool silver lackierte Modell mit rotem Verdeck auch zum Händler.

Nur 100 Einheiten: fortwo cabrio BRABUS edition #2
Auf 100 Exemplare begrenzt, setzt das smart fortwo cabrio BRABUS edition #2 die Reihe der limitierten BRABUS Kleinserien fort. Durch ihre klassische Exterieur-Lackierung in cool silver mit „ BRABUS edition #2“ Schriftzug im Spiegeldreieck, harmonisch abgerundet durch die neuen, 16 Zoll großen BRABUS „MONOBLOCK VIII“-Leichtmetallräder in Anthrazit matt glanzgedreht, tritt die Kleinserie dabei elegant in Erscheinung.

Einen Kontrast hierzu bildet das tritop Textilverdeck in red. Im Innenraum des Fahrzeugs wird dieses Farbkonzept mit einer farblich abgestimmten tailor made Lederausstattung fortgeführt. Hochwertige Ledersitze in ruby red mit einer Wabensteppung in Rot, Armaturenbrett und Türmittelfeld sowie Multifunktions-Ledersportlenkrad in ruby red sorgen für ein stimmiges Gesamtkonzept. Abgerundet wird dieses durch die BRABUS Velours-Fußmatten.

Dreizylinder-Turbo mit 6-Gang twinamic Getriebe
Angetrieben wird die BRABUS edition #2 vom 66 kW (90 PS) starken Dreizylinder-Turbo, kombiniert mit dem twinamic 6‑Gang-Doppelkupplungsgetriebe (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,2 l/100 km. CO2-Emissionen kombiniert: 97 g/km).

Bilder: MBpassion.de / Philipp Deppe