Für das C-Klasse Coupé sowie für das Cabriolet ist ab 06. März das Änderungsjahr 18/1 bestellbar, welches ab Anfang Juni 2017 auch ausgeliefert wird. Wir haben die Änderungen an den Modellen zusammenngestellt. Grundsätzlich ist für das Änderungssjahr 808 die neue Night Edition für alle Motorisierungen, ausgenommen AMG-Baumuster, erhältlich. Speziell für den C 43 4MATIC ist das Sondermodell jedoch ebenso erhältlich.

Beheizbares Multifunktionslenkrad für Serienausstattung Interieur
Neu in der optionale Ausstattung des beheizbaren Multifunktionslenkrades in der Serienausstattung Interieur. Ausziehbare Sonnenblenden sind nun für alle Motorisierungen bestellbar. Die Sportreifen sind nun in Verbindung mit den Leichtmetallrädern Code R32 sowie 782 kombinierbar. Der C 180 erhält nun eine 2-flutige Abgasanlage mit sichtbaren, fest im Stoßfänger integrierten Endrohrblenden. Für den C 200, C 200 4MATIC sowie C 250 ist nun eine Sport-Abgasanlage (Code U21) bestellbar.

Auslieferungen ab Anfang Juni 2017
In Verbindung mit der Serienausstattung Exterieur/Interieur und 18/19″ Bereifung erhalten alle Motorisierungen eine Bremsanlage mit größeren Bremsscheiben an der Vorderachse. FÜr die AMG-Modell ist nun das AMG Track Pace erhältlich. Die Performance Abrisskante in Schwarz hochglänzend (U97) ist nun für den Mercedes-AMG C 63 / C 63S erhältlich.

In Verbindung mit der Ambientebeleuchtung sind die Einstiegsleisten des C 63 / C 63 S nun beleuchtet – in der Serie sind diese ohne Beleuchtung ausgeführt. Neu ist übrigens das Paket Smartphone Integration als Sonderausstattung – wie in der C-Klasse – für das Audio 20 USB und Audio 20 CD (Code 520,522).

Das Cabriolet erhält für alle Motorisierungen mit Schaltgetriebe nun einen serienmäßigen Tempomat sowie das Fondsicherheitspaket. Das Sondermodell Edition 1 für den C 63 / C 63 S entfällt, wie auch der DVD Wechsler.

Symbolbilder: Daimler AG