Bereits vor einigen Tagen gingen die ersten Aussagen zum Entfall der Benzin-Varianten von smart-Fahrzeugen in Kanada und USA ab Sommer 2017 durch die Presse – auch wir berichteten darüber. Nun haben sich auch die Verantwortlichen dazu geäußert, u.a. auch smart-CEO Dr. Annette Winkler.

smart selbst verweist aktuell darauf, das die elektrische Version des Stadtautos in den USA sowie in Kanada erfolgreich am Markt ankam – bereits im Jahr 2014 war betrug der Anteil 25 % in den Vereinigten Staaten, sowie 2015 in Kanada bereits 50 Prozent. Daher werden mit dem Start der vierten Generation des smart fortwo electric drive im Sommer 2017 in den USA und in Kanada nur noch die lokal emissionsfreien Modelle smart fortwo electric drive und smart fortwo cabrio electric drive angeboten. Entsprechend wird smart mit Wechsel auf das Modelljahr 2017 (ab 09/2017) den Verkauf der benzinbetriebenen smart fortwo und smart fortwo cabrio in den USA und in Kanada einstellen.

smart im Jahr 2016 weltweit beste Vertriebsergebnisse
Annette Winkler, CEO smart: „2016 erreichte smart seine weltweit besten Vertriebsergebnisse aller Zeiten. Wir werden die zugrundeliegende, erfolgreiche Strategie fortsetzen, und weltweit sowohl Verbrennungs- als auch Elektroantriebe für alle smart Modelle anbieten. In den USA und in Kanada war jedoch die letzte Generation des smart electric drive bereits außerordentlich erfolgreich. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, in beiden Märkten mit der Einführung der neuen Generation smart electric drive ausschließlich auf emissionsfreies Fahren zu setzen.“

Elektroantrieb: in den USA von zentraler Bedeutung bei smart
„Der Elektroantrieb ist von zentraler Bedeutung für unsere langfristige Antriebs-Strategie in den USA, und der smart fortwo electric drive wird eine wichtige Rolle dabei spielen, diese Strategie in naher Zukunft zu verfolgen“, sagte auch Dietmar Exler, President und CEO von MBUSA – und weiter: „Der smart fortwo electric drive und das smart fortwo cabrio electric drive vereinen unübertroffene Wendigkeit, einzigartigen Fahrspaß und emissionsfreies Fahren. Die Konzentration auf den Elektroantrieb in den USA und in Kanada ist der logische Schritt hin zu einer nachhaltigen, emissionsfreien Zukunft.“

Weitere Länder denkbar
Geht es nach aktuellen Gerüchten, plant man bereits im Zeitraum zwischen 2020 und 2025 auch in Europa den Entfall der Benzin-Motoren. Dazu gibt es aktuell aber noch keine Statements. Vom aktuellen Zeitpunkt wären die Benzin-Varianten in Europa aber noch nicht wegzudenken, später – dann auch mit einen Update bei Batterie und dessen Reichweite – aber wohl durchaus denkbar.

Bilder: Daimler AG