Nachdem bereits diese Tage ein erstes Teaser-Bild eines neuen G-Klassen Modells bzw. Variante veröffentlicht worden ist, sind heute durch ein erstes Leak erste Details zum Fahrzeug bekannt geworden.

Mercedes-Maybach G 650 Landaulet
Mercedes-Maybach baut ein G 650 als Landaulet – als exklusive Kleinserie. Im Netz ist dazu parallel ein erstes Video des Fahrzeuges – welches wohl in Namibia entstanden ist – veröffentlicht worden.

 

Letzte Landaulet-Variante von Maybach im Jahre 2007
Mit Landaulet werden Fahrzeuge mit teilweise geschlossener Karosserieform bezeichnet, deren hinteres Dachteil wie ein Cabriolet komplett geöffnet werden kann. Fensterrahmen werden meist entfernt oder sind gar nicht vorgesehen. Die Landaulet-Karosserieform war besonders in den 1920 sowie 1930er Jahren beliebt. Unter der Marke Maybach wurde zuletzt 2007 auf der Dubai Motor Show ein Landaulet auf Basis des Maybach 62S vorgestellt, welches dann später vereinzelt auf Anfrage gebaut wurde.

Exklusives Fahrzeug mit 630 PS
Beim Mercedes-Maybach G 650 Landaulet handelt es sich eindeutig um ein mehr als exklusives Fahrzeug – gewohnt mit 12 Zylinder Motorisierung  sowie 630 PS, wie man es bereits vom Mercedes-Maybach S 650 Cabriolet bekannt ist. Nach den geleakten Bildern zu urteilen handelt es sich wohl um kein Fake, sondern um ein reales Fahrzeug – als Studie oder als Vorstellung einer Kleinserie. Geht es um die aktuellen Gerüchte um Netz,  ist die halboffene Variante der G-Klasse auf 4×4²-Basis mit verlängerten Radstand als Kleinserie mit 99 Exemplaren geplant. Der Preis soll bei 630.000 € zzgl. MwSt liegen, die Verkaufsfreigabe startet dazu am 1. April 2017 (erste Auslieferungen im Oktober).

Offizielle Bilder und Details erwarten wir erst in Kürze.  Die Weltpremiere des Fahrzeuges ist wohl zum Genfer Auto Salon im März 2017 angesetzt.

Weitere Impressionen des Mercedes-Maybach G 650 Landaulet in der nachfolgenden Galerie:

Bilder: automailru/Instagram /hanmust / sowie fly-wheel.com