In Frankreich setzt Mercedes-Benz aktuell mit dem Spot „La Rencontre“ (Das Treffen) einen neuen Spot ein, der speziell den Remote Park-Pilot des Stuttgarter Herstellers bewirbt. Der 30-Sekünder zeigt einen radfahrenden Jungen, der jeden Abend einen Mercedes-Fahrer beobachtet, wie er zuhause ankommt. Im Laufe der Tage kommen immer mehr Freunde des Jungens, bevor der Spot gegen Ende zeigt, auf was jeweils die halbe Nachbarschaft wartet: auf die automatische Einparkfunktion der neuen E-Klasse – mittels Handy-App.

Remote Park Funktion optional
Mit dem Remote Park-Pilot steuern man seine neue E-Klasse Mercedes-Benz nun fern – zumindest optional. Dazu kann vor dem Einpark ausgestiegen werden und das Fahrzeug komfortabel mittels Smartphone in engste Garage oder Querparklücken manövriert werden. Dies kann durchaus bequem sein und macht das Ein- und Aussteigen sicherer. Die technische Voraussetzung für den Park-Pilot sind die Ultraschallsensoren von PARKTRONIC, die Sonderausstattung mit einer 360°-Kamera, das KEYLESS-GO System und ein Automatik-Getriebe – zusätzlich muss ein entsprechender Abo-Dienst (1-3 Jahre über das Mercedes me Portal gebucht werden. So kann das Fahrzeug, neben dem teilautonomen Parken, im Explore-Modus kurze Distanzen ohne Insassen zurücklegen.

Online-Spot zukünftig auch international genutzt
Der Online- und TV Spot „La rencontre“ wurde von BBDO Paris entwickelt und wird wohl in den kommenden Monaten auch für den internationalen Markt eingesetzt. Der Spot bewirbt die Einparkfunktion dazu wohl ideal. Für die Kreation verantwortlich sind Matthieu Elkaim – als Executive Creative Director BBDO Paris-, sowie Julien Benmoussa (Executive Creative Director Proximity), Clément Dantzer und Benoit Lagalle.

Bild/Video: Daimler AG