Mercedes-AMG wertet die AMG GT Coupé Familie umfangreich auf und zeigt auf der North American International Auto Show 2017 in Detroit erstmalig die Änderungen und Neuheiten. Ab Frühjahr werden die ersten Fahrzeuge an die Kunden gehen.

2048_img_0601

AMG Panamericana Grill jetzt auch für das Coupé
Mit dem AMG GT R und dem AMG GT Roadster hielt der Panamericana Grill Einzug in den Sportwagen. Als logische Konsequenz bekommen nun auch die Coupé – also der GT, GT S und GT C – das markante Frontdesign. Mit dem neugestalteten Gesicht bringt das GT Coupé noch stärker als bislang den AMG Marken-Claim Driving Performance in den Fokus.

2048_img_0648

AMG GT C zum Start als Sondermodell „Edition 50“
In Paris im letzten Jahr wurde der GT C Roadster präsentiert und nun folgt auch im Coupé der GT C. Er debütiert als exklusives Sondermodell Edition 50 und weist damit auf das Jubiläumsjahr des Unternehmens hin. Das AMG GT C Coupé bringt aus dem 4,0-Liter-V8 mit Direkteinspritzung und Biturbo-Aufladung eine satte Leistung von 557 PS auf die Straße. Das maximale Drehmoment liegt bei 680 Nm.

2048_img_0639

2048_img_0660

Auch das GT C Coupé erkennt man wie den Roadster an seinem breiten Heck. Im Vergleich zum AMG GT und AMG GT S ist er um insgesamt 57 Millimeter breiter. Das entspricht exakt dem Maß des AMG GT R. Der neue Mercedes-AMG GT C hat zudem auch die aktive Hinterachslenkung serienmäßig an Bord.

Das Messefahrzeug hat die exklusive Sonderlackierungen in designo graphitgrau Mango. Zur Edition 50 gehören zudem weitere Akzente im Exterieur und Interieur. Hierzu zählen die Aufsatzblenden der Seitenschweller, der Frontsplitter, die Zierleisten in den Lufteinlässen des Grills, die Finnen auf den seitlichen Luftauslässen der vorderen Kotflügel und der Zierstab am Heckdiffuser sowie die Endrohrblenden.

2048_img_0685

Im Interieur steht ist das Editons-Modell mit Leder Exklusiv Nappa STYLE in der Farbe silber pearl/schwarz und grauer Kontrastziernaht in Rautensteppung ausgestattet. Der AMG Performance Sitz trägt eine „GT Edition 50“ Prägung in der Kopfstütze.

2048_img_0594

AMG GT S Coupé jetzt mit 522 PS
Für das AMG GT S Coupé bringen die Änderungen vor allem eine Leistungssteigerung des AMG V8. Er leistet künftig 12 PS mehr als bisher und kommt damit auf 522 PS. Das maximale Drehmoment klettert um 20 Nm auf 670 Nm. In Verbindung mit dem AMG DYNAMIC PLUS Paket ist zudem auch die aktive Hinterachslenkung für den AMG GT S bestellbar.

2048_img_0596

Die Bestellfreigabe des AMG GT C Edition 50 sowie der weiteren Änderungen an der AMG GT Coupé Familie erwarten wir für Ende Januar.

Bilder: MBpassion.de / Mit freundlicher Unterstützung durch Canon Deutschland