Zur NAIAS 2017 in Detroit stellt Mercedes-Benz erstmals die Modellpflege der Baureihe X156 vor, welche in Deutschland auch ab 09. Januar 2017 bestellbar sein wird. Passend dazu haben wir uns das Fahrzeug in Detroit in Michigan / USA selbst angesehen. Hier erste Liveeindrücke von uns, sowie alle ersten Infos zur Modellpflege und dessen Ausstattung.

2048_naias17-vorabend_0033

Die Modellpflege soll den GLA insgesamt noch kraftvoller und mit noch mehr Offroad-Charakter erscheinen lassen – nicht nur durch modifizierten Kühlergrill sowie vorderen Stoßfänger. Auch im Interieur gibt es nun spezielle Polsterungen im SUV-Style. Parallel wurde die Wertanmutung im Interieur mittels mehr Silberchrom an zahlreichen Bedienelementen gesteigert, während es ebenso neue Zierelemente gibt.

Bei den Motorisierungen bietet man für 37.145,85 Euro den GLA 220 4MATIC mit 7G-DCT und 184 PS (135 kW) neu an (CO2-Emission 155-152 g/km, kombinierter Verbrauch bei 6.6-6.5 Liter nach NEFZ).

2048_naias17-vorabend_0025

Exterieur nun markanter
Im Exterieur ändert sich nun nicht nur der Kühlergrill, der nun markanter auftritt und mittels neuer Geometrie und perforierten Lamellen für einen kraftvollen Offroad-Auftritt sorgen soll, parallel wurde auch der Frontstoßfänger modifiziert und beinhaltet nun integrierte, neu gestaltete Nebelscheinwerfer (welche eher in die GLA Studie erinnern). Die bisherigen Bi-Xenon Scheinwerfer entfallen zugunsten LED High Performance Scheinwerfern, am Heck werden dann nun Heckleuchten in LED-Technik mit Kristalloptik verbaut. Das Intelligent Light System ILS entfällt ersatzlos.

2048_naias17-vorabend_0042

Night Paket nun auch mit Ausstattungsline Style erhältlich
Ebenso neu gestaltet wurde der untere Teil des Heckstoßfängers mit optischen Unterfahrschutz. Die Dachreling ist übrigens nun 2-farbig, parallel wird die Canyonbeige metallic-Lackierung angeboten, während die bisherige Südseeblau metallic Lackierung nicht mehr im Programm ist. Das Night-Paket ist nun auch in Verbindung mit der Ausstattungslinie Style möglich.

2048_naias17-vorabend_0043

Interieur-Änderungen
Für das Interieur erhält die Modellpflege ein neues Kombiinstrument mit einer Tubenplatte mit konzentrischen Kreisen sowie Metallzeiger in Silber mit roter Einlage. Die Bedientasten im oberen Bedienfeld sind nun in Silberchrom gehalten, die Lüftungsdüsen sind neu gestaltet. Das Ablagefach an der Mittelkonsole hat nun einen Rahmen in Silberchrom, ebenso werden die Bedienelemente – bei Ausstattung mit Memory-Paket – für die Sitzeinstellung in Silberchrom eingefasst.

2048_naias17-vorabend_0046

Neue Zierelemente im Interieur
Für die Ausstattungslinie Style gibt es nun ein exklusives Zierelement in Matrixoptik schwarz, optional sind hier Zierelemente in Holz Esche schwarz matt erhältlich. Für die Urban Line gibt es Zierelemente Segeloptik (optional Zierelement Alu mit Trapezschliff, was im Komfort-Exklusiv-Paket Serienumfang ist). In Urban ist das Zierelement Wellenoptik silber und Wellenoptik anthrazit hingegen nicht mehr erhältlich. Die AMG Line kann optional mit Holz Esche schwarz matt ausgestattet werden, das Exklusiv-Paket erhält als Paket-Bestandteil Holz Esche schwarz matt (optional auch mit Komfort-Exklusiv Paket).

2048_naias17-vorabend_0045

Neues Komfort-Exklusiv Paket mit Komfortsitz
Das neue Komfort-Exklusiv Paket beinhaltet u.a. einen Komfortsitz mit schwarzer Lederpolsterung in „Büffelleder-Optik“, Sitzheizung vorne, Sitzkomfort-Paket, sowie 4-Wege Lordose und ein Zierelement Alu mit Trapezschliff.

Die Ausstattungslinie Urban erhält nun die Ledernachbildung ARTICO/Stoff Maringá, die Ausstattungslinie Style die Ledernachbildung ARTICO / Stoff Macapá.

Serienausstattung erweitert
Neu in der Serienausstattung des GLA in der Modellpflege ist nun das KEYLESS GO mit Start-Funktion sowie der Tempomat (für jede Motorisierung). Das optionale KEYLESS-GO Komfort Paket beinhaltet nun HANDS-FREE ACCESS, KEYLESS GO sowie eine EASY-PACK Heckklappe.

360 Grad Kamera ab Juni 2017 lieferbar
Neu ist auch das Park-Paket inkl. Park-Pilot mit aktivem Park-Assistenten PARKTRONIC und einer 360 Grad Kamera, welches den Park-Pilot und die 360 Grad Kamera beinhaltet (dann ohne Aufpreis mit Spiegelpaket). Das Paket ist jedoch erst ab Mitte Juni 2017 lieferbar.

2048_naias17-vorabend_0037

Bei den Alufelgen sind 5 neue Alufelgen erhältlich, von 17 bis 19 Zoll. Das 18 Zoll Leichtmetallrad Code mit 5-Doppelspeichen-Design (Code R38) sowie das 19″ Rad im 5-Speichen Design schwarz lackiert (Code 664) entfällt.

2048_naias17-vorabend_0039

Änderungen beim GLA 45 4MATIC
Die Affalterbacher Variante des GLA mit weiterhin 381 PS erhält mit der Modellpflege in Serie ein Instrumententafel-Oberteil in Ledernachbildung ARTICO sowie ein Zierelement in AMG Design schwarz/rot – das bisherige Zierelement Alu mit Längsschliff hell ist optional erhältlich. ALs neues Zierelement wird nun AMG Design schwart /rot, schwarz / silber sowie Holz Esche schwarz matt angeboten. Zusätzlich gibt es 2 neue Felgen im Bereich 20 Zoll: AMG Leichtmetallräder im Vielspeichen-Design in titangrau lackiert und Felgenhorn glanzgedreht, sowie schwarz matt mit Felgenhorn glanzgedreht.

2048_naias17-vorabend_0001

2048_naias17-vorabend_0015

Als Sondermodell ist die „Yellow Night Edition“ erhältlich, die u.a. die AMG Performance Sitze, AMG Night Paket, AMG Aerodynamik Paket beinhaltet.

2048_naias17-vorabend_0020

2048_naias17-vorabend_0013

Das AMG Vorderachs-Sperrdifferenzial ist für alle Mercedes-AMG GLA 45 4MATIC Modelle weiterhin gegen Aufpreis als Bestandteil des AMG DYNAMIC PLUS Pakets erhältlich.

Bilder: MBpassion.de / Mit freundlicher Unterstützung von Canon Deutschland.