Geht es nach aktuellen Gerüchten, bleibt Pascal Wehrlein in der Formel 1 – wird aber aller Voraussicht nach für Sauber fahren können. Angeblich steht eine Vertragsunterzeichnung dafür bereits kurz bevor.

Das freie Mercedes F1 Cockpit soll der Finne Valtteri Bottas erhalten – als Nachfolger des Formel 1 Weltmeisters 2016 Nico Rosberg – , der angeblich schon am Firmensitz in Brackley im Cockpit des neuen F1-Fahrzeuges der Saison 2017 Platz genommen hat, um dessen richtige Sitzposition festzustellen. Bestätigungen dazu fehlen jedoch noch.

Pacal Wehrlein zu Sauber ?
Für Pascal Wehrlein wird es die zweite Saison in der Königsklasse – dann eben für das Sauber Team, neben Teamkollegen Marcus Ericsson. Den Arbeitsplatz als Teamkollege von Lewis Hamilton soll dann jedoch an Valtteri Bottas gehen. Der große Traum vom sofortigen Aufstieg in das Mercedes Team für Wehrlein wäre dann wohl unerfüllt. Für Worndorfer Wehrlein wäre es ein weiteres Lehrjahr, dann im Schweizer Team. Angeblich sei eine grundsätzliche Einigung über den Deal bereits erzielt, nur Details stehen noch aus.

Offizielle Äußerungen frühestens am 3. Januar
Frühestens am kommenden Dienstag werde das Silberpfeil-Team den Nachfolger von Nico Rosberg präsentieren – so heißt es aktuell. Bottas – Baujahr 1989 – bringt Erfahrung aus 4 Jahren Formel 1 mit und war bislang im Williams-Mercedes F1 Team, wurde 2011 Meister in der GP 3 Rennserie und gewann im Jahr 2009 und 2010 die Formel 3 Masters. Bottas selbst stand noch bis Ende 2016 bei Williams unter Vertrag.

Bilder: Daimler AG / Veho Group