Kurz bevor Mercedes-Benz den GLA in der Modellpflege auf der NAIAS 2017 in Detroit enthüllt, konnte gestern noch ein Testträger der „Mopf“-Variante in einer Gemeinde im Norden Deutschland abgelichtet werden. Dabei entstanden durchaus interessante Aufnahmen der Heckleuchte sowie des Interieurs.

Nach der Aufnahmen zu urteilen, wird das Fahrzeug in der Modellpflege nicht nur mit einer neuen Beige-Farbe angeboten, sondern auch mit optionalen LED Scheinwerfern, die als Ersatz für die Bi-Xenon Scheinwerfer angeboten werden. Die neuen Scheinwerfer sind dabei in LED-Projektionstechnik bzw. Reflexionstechnik ausgelegt, die Heckleuchten haben wohl einen kleinen Stardust-Effekt, wie dies bereits aus der neuen E-Klasse bekannt ist.

Im Interieur modifiziert man nun wohl Teile des Ablagefaches in der Mittelkonsole mit einem Chromrahmen, ebenso zeigen sich die Düsenringe leicht modifiziert. Die Bedienelemenete für die Sitzverstellung sind parallel in Silberchrom umrandet.

Die Weltpremiere erfolgt auf der NAIAS 2017 in Detroit – die Bestellfreigabe dazu erfolgt parallel am 09. Januar 2017. Vielen Dank an unseren Leser Oliver für die Bereitstellung der Bilder.