Schon mal überlegt, wie man die Einparkstellung des Beifahreraußenspiegels speichern kann ? Verfügt das aktuelle Fahrzeug über eine Memory-Funktion bzw. des Fahrersitzes / oder teils das Spiegel-Paket, lässt sich diese Einstellung in wenigen Schritten passend einstellen: man legt den Rückwärtsgang ein und der Beifahrerspiegel verstellt sich automatisch so, dass das Hinterrad und die Bordsteinkante ideal sichtbar ist. Details klärt die Betriebsanleitung, – wir erklären es anhand der C-Klasse.

Einparkstellung bei der C-Klasse modifizieren und aktivieren
Mittels Fahrzeugschlüssel wird die Zündung aktiviert, wobei die Gangwahl in Neutralstellung bleibt. Weitere Schritte danach:

  • Mit der Taste 2 wird der Aussenspiegel auf der Beifahrerseite angewählt, mit Taste 1 der Spiegel dann in die optimale Position für den Fahrer positioniert.
  • Memory-Taste drücken – und innerhalb von 3 Sekunden einen Pfeil der Taste 1. Nun ist die Einstellung gespeichert.
  • Abrufen der Einparkstellung: Taste 2 drücken und Rückwärtsgang einlegen. Der Außenspiegel fährt dann automatisch in die gewünschte Position.

Bilder: Daimler AG