Optional ist der GLA nun auch mit Nebelscheinwerfern ausstattbar, die beidseitig in der Frontschürze angeordnet sind und optisch ein wenig an das GLA Concept erinnern.

Die neuen – aufpreispflichtigen – Nebelscheinwerfer sollen für eine bessere Ausleuchtung der Fahrbahn – bei schlechten Sichtverhältnissen – sorgen und sind für jede Motorisierung, ausgenommen des GLA 45 4MATIC lieferbar. Bei der Bestellung der Option gibt es jedoch eine Restriktion: nur ohne AMG Line und ohne AMG Styling (Code 950 bzw. 772).

Entgegen unserer ersten Information sind die Nebelscheinwerfer technisch jedoch nicht in LED-Technik ausgeführt, sondern werden mittels normalen H7-Lampen betrieben.

Bilder: Daimler AG