Nachdem Mercedes-Benz den Remote Park Pilot in der neuen E-Klasse lediglich für iOS-Mobilfunkbesitzer durch eine entsprechende App verfügbar gemacht hat, ist nun die Remote Park-Pilot App nun auch endlich Android-kompatibel und ab sofort im Google Playstore ladbar.

Voraussetzungen bei Fahrzeugausstattung
Die technische Voraussetzung für den Park-Pilot sind die Ultraschallsensoren von PARKTRONIC, die Sonderausstattung mit einer 360°-Kamera, das KEYLESS-GO System und ein Automatik-Getriebe. So kann das Fahrzeug, neben dem teilautonomen Parken, im Explore-Modus kurze Distanzen ohne Insassen zurücklegen (entsprechendes abgeschlossenes Abo für den Dienst vorausgesetzt).

Kompatibles Endgerät mit Bluetooth notwendig
Die Remote Parking Pilot App setzt weiterhin ein Mercedes me Nutzerkonto des Fahrzeugkunden und sowie ein kompatibles Endgerät mit Bluetooth Verbindung zum Fahrzeug voraus. Der Funktionsumfang ist abhängig von der Fahrzeugkonfiguration sowie der Akzeptanz der Dienstnutzungsbedingungen durch den Fahrzeugkunden, welche Sie im Mercedes me Portal einsehen können. Die App braucht dabei Zugriff auf Telefonfunktionen, um sich für eine sichere Verbindung zum Fahrzeug zu authentifizieren.

Bilder: Daimler AG