Ein neues Widebody-Karosserieproramm für die aktuelle G-Klasse der Motorisierungen G 63, 65, G 350 d und G 500 bietet nun MANSORY AN. Neben markanten Verbreiterungen und Sichtcarbon-Komponenten zeichnet sich das Modell dabei durch Veredelungen im Interieur aus, zusätzlich gibt es neue Felgen sowie eine leichte Leistungssteigerung.

G-Wide Body Kit verbreitert um 40 Millimeter
Das komplette aus Carbon – teilweise aus Sichtcarbon – hergestellte G-Wide Body Kit von MANSORY für 18.900 Euro zzgl. MwSt wird das Fahrzeug um 40 Millimeter verbreitert. Unter dem Sammelbegriff G-Wide Body Kit offeriert MANSORY ein umfangreiches Set bestehend aus Kotflügelverbreiterungen, Türbeplankungen sowie einer Front- und Heckschürze. Zusätzlich kann das Fahrzeug durch Sichtcarbon einer Leichtbaumotorhaube, einer Dachverkleidung sowie Dachspoiler – wahlweise mit 2 oder 4 Positionslichtern – erweitert werden. Türgriffe, Spiegelgehäuse Scheinwerferblenden und Verkleidungen der A-Säule komplettieren das Angebot.

Leichtmetallräder bis maximal 23 Zoll erhältlich
Verschiedene 21-, 22- oder 23-Zoll große Leichtmetallräder verstärken, je nach Kundenwunsch den eindrucksvollen Auftritt des MANSORY veredelten Geländewagens noch einmal nachhaltig und füllen gleichzeitig die breiteren Radhäuser gekonnt aus. Mit dem exklusiven 23-Zoll M8 Doppelspeichen-Rad erhält man ein sportlich anmutendes Leichtmetallrad, deren Radnabendeckel sich, als besonderen Clou, stets horizontal ausrichten. Für ordentlich Grip montiert MANSORY Reifen der Dimension 305/35R23 auf den Monoblock-Gussrädern. Passend zum erstarkten optischen Auftritt offeriert der Veredelungs-Spezialist auch kraftvolle Leistungssteigerungen.

G 63 mit bis zu 840 PS / 618 kW
Den Achtzylinder-Biturbo des AMG G63 überarbeitet die MANSORY-Motorenabteilung komplett und installiert dafür echte Rennsportkomponenten: Motorkolben, Pleuel, Pleuellager, Kurbelwelle, Zylinderkopf und viele weitere Teile entsprechen nun dem hohen Anspruch von Firmeninhaber Kourosh Mansory. Zusammen mit der neu konzipierten Abgasanlage vom Krümmer bis zu den doppelten Edelstahlendrohren, die an den Flanken Ihren betörenden Sound verströmen, ergeben sich überragende Leistungsdaten. Statt 544 PS (400 kW) erreicht der von MANSORY überarbeitete G63 stolze 840 PS (618 kW), während das maximale Drehmoment auf elektronisch begrenzte 1.150 Newtonmeter steigt.

Modifiziertes Interieur der G-Klasse
Die Individualisierung des G-Modells findet auf Wunsch im Interieur ihre Fortsetzung. Vom Armaturenbrett über Sitze, Dachhimmel und Teppichausstattung kann in der hauseigenen Sattlerei der Innenraum komplett umgestaltet werden: Dabei zeigt das Team, dass bei MANSORY nur bestes, makelloses Leder, Alcantara höchster Güte und selbstverständlich nur perfekt produziertes Carbon verarbeitet werden.

Bilder: MANSORY