Geht es nach aktuellen Gerüchten, zeigt Mercedes-Benz auf der Detroit Autoshow NAIAS im Januar 2017 nicht nur das neue E-Klasse Coupé sowie das S-Klasse Coupé „Night Edition“, sondern parallel auch erstmals die Modellpflege des kompakten GLA der Baureihe X 156.

Bislang keine offizielle Bestätigung
Würde die „Mopf“-Variante des GLA bereits im Januar 2017 in Detroit seine Weltpremiere feiern, wäre auch eine Bestellfreigabe bereits zum 09. Januar 2017 denkbar, sodass erste Auslieferungen bereits ab April starten könnten.

x156-mopf-gla-walkoart-2

Für eine Premiere auf der NAIAS 2017 in Detroit würde ebenso sprechen, das man das Modell – entgegen der A- und B-Klasse, ebenso auch in den USA vertreibt und so direkt im US-Markt vorstellen könnte. Auch wir hatten bislang einen Marktstart im Laufe des 1. Halbjahres 2017 in Deutschland angedacht – bislang sind wir dazu auch mit einer entsprechenden Showroompremiere im Laufe des Aprils 2017 ausgegangen.

Verwunderlich bleibt jedoch, das man zwar bereits vorab das neue E Klasse Coupé-Modell in Bildern zeigt, offizielle Bilder des GLA, der im Grunde aufgrund der Modellpflege lediglich eher wenig Änderungen erhält vorab einer möglichen Premiere zurückhält – was eher weniger für eine Premiere auf der NAIAS 2017 spricht. Offizielle Bestätigungen zu einer zusätzlichen Premiere auf der NAIAS 2017 liegen uns aber nicht vor.

Mehr SUV-Design – 360 Grad Kamerasystem im GLA
Neben modifizierten Stoßstangen im Front- und Heckbereich erhält die Modellpflege des GLA die Umstellung auf Voll-LED-Scheinwerfer, im Interieur wird es mehr Chrom geben sowie einen vollumfänglichen Hands-Free-Access. Neben einer neuen Telematik erhält der GLA auch – optional – das 360 Grad Kamerasystem. Der Laderaumboden des GLA wird nach unseren Erkenntnissen nun auch abschließbar erhältlich sein, optional soll es auch runde LED-Lampen im Stoßfänger des GLA geben. Veränderung am Blech erwarten wir hingegen – wie üblich bei Modellpflegen – nicht.

Bilder/Video: Jens Walko / walko-art.com