Zum Grundpreis von 65.390,50 Euro wird aktuell das momentane Topmodell des GLC Coupés (C 253) angeboten: der GLC 43 4MATIC Coupé mit 367 PS (270 kW), 6 Zylinder-Motor und 9G TRONIC Automatikgetriebe. In der Serienausstattung wird das Fahrzeug bereits mit AMG Styling – d.h. mit AMG Exterieur und Interieur sowie u.a. Chrom-Paket Exterieur ausgeliefert.

Das neue Mercedes-AMG GLC43 4MATIC Coupe / Portimao 2016 The new Mercedes-AMG GLC43 4MATIC Coupe / Portimao 2016

Das neue Mercedes-AMG GLC43 4MATIC Coupe / Portimao 2016 The new Mercedes-AMG GLC43 4MATIC Coupe / Portimao 2016

AMG Styling
Seinen eigenständigen Charakter zeigt das GLC 43 4MATIC Coupé in der Frontansicht durch den Diamantgrill mit verchromten Pins und einer Lamelle in Hochglanzschwarz mit Einleger in Hochglanzchrom und AMG-Schriftzug in Hochglanzchrom. Die sportlich-markanten Lufteinlässe in der AMG-Frontschürze tragen Finnen in Silberchrom. Unten sorgt der Frontsplitter in Silberchrom für optimale Anströmung der Kühlmodule. Auch das Heck setzt charakteristische Akzente und vermittelt mit verchromten Endrohrblenden in vierflutiger Optik eine sportliche Ästhetik. Die AMG-spezifische Heckschürze trägt eine Zierleiste in Silberchrom. Schmale, geteilte Heckleuchten und die scharfe Abrisskante zitieren die erstmals mit dem S-Klasse Coupé gezeigte Designlinie, der alle Coupé-Modelle von Mercedes-AMG folgen.

Das neue Mercedes-AMG GLC43 4MATIC Coupe / Portimao 2016 The new Mercedes-AMG GLC43 4MATIC Coupe / Portimao 2016

Das neue Mercedes-AMG GLC43 4MATIC Coupe / Portimao 2016The new Mercedes-AMG GLC43 4MATIC Coupe / Portimao 2016

3.0 Liter V6 BiTurbo Motorisierung
Das neue GLC 43 4MATIC Coupé verknüpft sportlich-elegantes Design mit der markentypischen Driving Performance und den Vorteilen eines SUV. Der 270 kW (367 PS) starke 3,0-Liter-V6-Biturbomotor, das Automatikgetriebe 9G-TRONIC mit verkürzten Schaltzeiten und der heckbetont ausgelegte Allradantrieb AMG Performance 4MATIC bilden die Basis für ein besonders agiles On-Road-Fahrerlebnis. Dazu trägt auch das eigenständige Sportfahrwerk auf Basis der Mehrkammer-Luftfederung AIR BODY CONTROL mit adaptiver Verstelldämpfung wesentlich bei.

Das neue Mercedes-AMG GLC43 4MATIC Coupe / Portimao 2016 The new Mercedes-AMG GLC43 4MATIC Coupe / Portimao 2016

Das neue Mercedes-AMG GLC43 4MATIC Coupe / Portimao 2016The new Mercedes-AMG GLC43 4MATIC Coupe / Portimao 2016

Das neue Mercedes-AMG GLC43 4MATIC Coupe / Portimao 2016The new Mercedes-AMG GLC43 4MATIC Coupe / Portimao 2016

In 4.9 Sekunden auf 100 km/h
Der 3,0-Liter-V6-Biturbomotor kommt in zahlreichen AMG-Performance-Modellen zum Einsatz. Er liefert 270 kW (367 PS) Höchstleistung sowie ein maximales Drehmoment von 520 Newtonmeter. Die beiden Turbolader sind motornah verbaut und sprechen besonders spontan an. Für die Leistungsausbeute ist unter anderem der auf 1,1 bar erhöhte Ladedruck verantwortlich.

Das neue Mercedes-AMG GLC43 4MATIC Coupe / Portimao 2016The new Mercedes-AMG GLC43 4MATIC Coupe / Portimao 2016

Die NANOSLIDE®-Beschichtung der Zylinderlaufbuchsen wird auch in den Formel-1-Motoren von MERCEDES-AMG PETRONAS angewendet. Sie ist besonders hart und damit verschleißarm, reduziert gleichzeitig die Reibung und trägt damit zur erhöhten Effizienz bei. Das Gleiche gilt für die strahlgeführte Mehrfacheinspritzung mit bis zu 200 bar Kraftstoffdruck. Optisch ist das Triebwerk an der Motorabdeckung mit rotem Aluminium-Einleger und dem AMG-Logo zu erkennen. Den Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 km/h absolviert das GLC 43 4MATIC Coupé in 4,9 Sekunden, die Geschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch abgeregelt.

Mit einer eigenständigen Software-Applikation konnten die Schaltzeiten des 9-Gang-Getriebes deutlich verkürzt werden. Durch die Mehrfachrückschaltung sind bei der 9G-TRONIC schnelle Zwischenspurts möglich. Die Zwischengasfunktion erlaubt durch einen definierten Zündungseingriff emotionalere und schnellere Gangwechsel in den Fahrprogrammen „Sport“, „Sport Plus“ und „Manuell“. Über einen eigenen Taster in der Mittelkonsole kann der Modus „Manuell“ angewählt werden. Das Schaltverhalten richtet sich nach dem angewählten Fahrprogramm und die Gangwechsel können nun über die serienmäßigen Schaltwippen am Lenkrad ausgeführt werden. Außerdem bleibt das Getriebe im jeweils gewählten Gang und schaltet nicht automatisch hoch, wenn die Motordrehzahl den Begrenzer erreicht.

Das neue Mercedes-AMG GLC43 4MATIC Coupe / Portimao 2016 The new Mercedes-AMG GLC43 4MATIC Coupe / Portimao 2016

Das Fahrzeug feierte übrigens im September 2016 in Paris Weltpremiere und ist seit 6. Oktober bestellbar. Die ersten Auslieferungen der neuen Motorisierung ist bereits erfolgt.

Bilder: Daimler AG / Dirk Weyhenmeyer