Die Markteinführung des neuen Mercedes AMG GT R mit 585 PS und V8-BiTurbomotorisierung erfolgt nun, wie uns auch die Presseabteilung in Affalterbach nochmals schriftlich bestätigte, im März 2017. Parallel bestätigte man uns, das „die Nachfrage in Deutschland erfreulich hoch ist“.

Der neue Mercedes-AMG GT-R / Portimao 2016The new Mercedes-AMG GT-R / Portimao 2016

Markteinführung des GT R ab März 2017
Einen konkreten Termin von ersten Kundenauslieferungen des Sportwagens, welche zeitlich im Normalfall um die Showroompremiere starten sollte, möchte man hingegen in Affalterbach nicht bestätigen – und äußert sich lediglich zur Vorstellung des Modells selbst: „Zur Markteinführung kommen – wie üblich – die Fahrzeuge in die AMG Performance Center und die Mercedes-Benz Niederlassungen.“

Der neue Mercedes-AMG GT-R / Portimao 2016 The new Mercedes-AMG GT-R / Portimao 2016

AMG GT R nicht limitiert
Nach unseren Informationen erfolgen erste Fahrzeugauslieferungen an Kunden in Deutschland jedoch frühestens gegen Ende Mai 2017, was uns auch mehrere Besteller des GT R so bestätigten – dazu äußert man sich bei Mercedes-AMG jedoch überhaupt nicht. Auch zu genauen Stückzahlen bzw. Kontingenten für den deutschen Markt des Serienfahrzeuges möchte man keine genaueren Angaben machen.

Wie uns ein Leser jedoch vorab mitteilte, wird aufgrund seiner getätigten Bestellung über eine Fahrzeugzuteilung 2017 vom Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland (MBVD) in Berlin entschieden, sodass er aktuell noch nicht wisse, ob er im kommenden Jahr das Fahrzeug ausgeliefert bekommt. Während der AMG GT R grundsätzlich nicht limitiert ist, ist die Auslastung der Produktionsbänder für das Jahr 2017 aber durchaus endlich. Besser kann es also für die Affalterbacher Performanceschmiede nicht laufen, als eine wohl komplette Auslastung der Produktion des Fahrzeug für das kommende Jahr.

Der neue Mercedes-AMG GT-R / Portimao 2016 The new Mercedes-AMG GT-R / Portimao 2016

Drittes Mitglied der AMG GT Familie
Das dritte Mitglied der AMG GT-Familie markiert die neue Speerspitze des AMG Modellangebots. Der AMG GT R wurde mit wegweisenden Technologien gezielt für den Einsatz auf der Rennstrecke konzipiert. In die Entwicklung sind die umfangreichen Erfahrungen aus den Motorsporteinsätzen im AMG GT3 Kundensport und der Deutschen Tourenwagen Masters eingeflossen. Für geschärfte Rennstrecken-Performance sorgen u.a. der intelligente Leichtbau mit Aluminium und Carbon, gezielte Versteifungen im Rohbau, der leistungsgesteigerte V8-Biturbomotor mit dem spezifisch angepassten Siebengang-Doppelkupplungs-getriebe, die innovative Aerodynamik mit aktiven Elementen sowie das neue Fahrwerk mit aktiver Hinterachslenkung und Uniball-Gelenken.

Das bereits beim AMG GT und AMG GT S bewährte Konzept mit Frontmittelmotor und Getriebe in Transaxle-Anordnung an der Hinterachse ermöglicht die vorteilhafte Gewichtsverteilung von 47,3 zu 52,7 Prozent zwischen Vorder- und Hinterachse. Dies führt in Verbindung mit dem tiefen Fahrzeugschwerpunkt zu einem äußerst agilen Handling und erlaubt hohe Kurvengeschwindigkeiten. Mit einem Leistungsgewicht von 2,66 Kilogramm pro PS etabliert sich der Mercedes-AMG GT R in der Spitze seines Segments.

Bilder: Daimler AG / Dirk Weyhenmeyer