Lorinser hat nun sein Stylingprogramm für die aktuelle Mercedes-Benz E-Klasse der Baureihe 213 vorgestellt, was man in dieser Woche erstmals auf der Essen Motor Show 2016 der Öffentlichkeit vorstellen wird. Parallel bietet Lorinser in Kürze eine Leistungssteigerung für den E 350 d und E 43 an.

Aus Sichtcarbon bietet Lorinser eine Frontlippe sowie Karosseriekomponenten für das Heck der neuen E-Klasse an. Die angebotene Hecklippe sorgt parallel für mehr Downforce an der Hinterachse, die seitlichen Aufsätze und Anbauteile sollen am hinteren Stoßfänger das Heck stabilieren und machen Platz für die Doppelendrohre der Lorinser-Sportabgasanlage. Zusätzlich werden Seitenschweller-Aufsätze angeboten.

In der finalen Erprobung sind die Leistungssteigerung für die 350 d und E 43 Motorisierungen. Im Diesel werden dann eine Maximalleistung von 221 kW (bei 3.500 u/min) erreicht), das Drehmoment steigt auf 695 Nm (bei 1.650 – 2.500 u/min, Serie: 190 kW). Im E 43 sind nach der Leistungssteigerung 324 kW bei 6.100 u/min vorhanden, das Drehmoment liegt bei 60 Nm (bei 1.250-4.950 u/min, Serie: 295 kW). Die Leistungssteigerung für den 350 d liegt bei 920 Euro (netto), für den E 43 bei 1.295 Euro (netto).

Als neue Radsätze bietet Lorinser das einteilige Leichtmetallrad RS11 an. Die empfohlene Rad-Reifenkombination in den Maßen 9,0Jx21 Zoll liegt bei Pneus der Dimension 255/30R21 vorne und bei den 10,5Jx21 großen Felgenbei einer Bereifung in der Größe 295/25R21 hinten.

Bilder: Anbieter